Rundblick-Unna » In schwingenden Gondeln mit 130 km/h auf 42 Meter hoch: Auf in den Katharinenkirmestrubel

In schwingenden Gondeln mit 130 km/h auf 42 Meter hoch: Auf in den Katharinenkirmestrubel

In frei schwingenden Gondeln saust das Kirmesvolk 42 Meter in luftige Höhe – bis zu 130 Stundenkilometer schnell. „Freak“ heißt bezeichnenderweise diese neue Attraktion der Unnaer Katharinenkirmes, die sich nicht unbedingt bei Höhenangst empfiehlt.

Freak

Der Rummel ruft… heute geht´s los mit dem viertägigen Kirmestreiben rund ums Rathaus, vom zündenden Auftakt mit Knalleffekt war schon die Rede. Hier die Vergnüglichkeiten, die die Besucher bis Montagabend herzhaft durchschütteln und -rütteln und im Kreis wirbeln… Neu dabei ist wie schon beschrieben ein Ungetüm mit dem bezeichnenden Namen „Freak“:

Als weitere Attraktionen locken

  • Break Dancer , Musik-Express, Sky-Rider, Street Fighter (Schaukelspaß der Extraklasse), Twister, natürlich der Auto Scooter, Walk of Fame (Irrgarten), Pirrates Adventure (Laufgeschäft) und für Kinder der Crazy-Clown,  Safari-Trip und das Kindersportkarusell. Insgesamt rund 70 Beschicker – da dürfte jeder auf seine Kosten kommen.
Crazy Clown

Crazy Clown… und Street Fighter (unten im Bild).

Street Fighter

Die beliebte Familienkirmes wird sich bis Montagabend, 2. November, auf fast 3000 Quadratmetern und einem halben Kilometer Lauflänge zwischen Rathausplatz und Bahnhof ausbreiten. Mehr als ein Dutzend Imbissbuden und dazu reichlich Naschkram, zugleich aber traditionell nur ein einziger Ausschank: Die Katharinenkirmes ist keine Saufkirmes, sondern war immer eine klassische Familienkirmes.

Deswegen präsentiert sich auch der Montag nach guter alter Manier besonders familienfreundlich – es gilt ganztags die Devise; einmal zahlen – zweimal fahren.

Öffnungszeiten der Katharinenkirmes Unna: außer Allerheiligen (ab 18 Uhr) einschließlich Montag von 14 bis  22 Uhr,  Montag (2. 11.)  Familientag – einmal zahlen, zweimal fahren.

Katharinenkirmes 2

Kommentare (5)

Kommentieren