Rundblick-Unna » … in Bewegung: Märkisches Kolleg heute Schauplatz bundesweiter Fachtagung

… in Bewegung: Märkisches Kolleg heute Schauplatz bundesweiter Fachtagung

Das kreiseigene Märkische Berufskolleg (MBK) Unna gerät bundesweit in den Blick: Am heutigen Samstag, 26. September, wird hier der Fachtag der Motopäden des Deutschen Berufsverbands der Motopäden und Mototherapeuten (DBM e.V.) ausgerichtet. Der Verband bietet zusammen mit der Fachschule für Motopädie am MBK Vorträge, Workshops und Gedankenaustausch zum Thema „Motopädie inKlusive Mehrwert“.

„Inklusive Grundsätze – für Motopäden nichts Neues?“ ist der Titel des Einführungsvortrags von Prof. Dr. Stefan Schache (FH Bochum) – und macht den inhaltlichen Schwerpunkt der Weiterbildungsangebote deutlich: Es geht um die Bedeutung der bewegungs-therapeutischen Arbeit für die soziale Inklusion in allen Bereichen des täglichen Lebens.

Zauberei in der Therapie

Die Workshop-Angebote reichen von „Zaubern mit Kindern – magische Momente in der Fördereinheit“ (Maya Hasenbeck) über „Bewegte Begegnung – Psychomotorik im Alter“ (Claudia Drastik-Schäfer) bis hin zu „Motopädie mit vier Pfoten – Tiergestützte Therapie“ (Cornelia Schulz). In diesen und zehn weiteren Workshops werden Prinzipien und Arbeitsweisen vorgestellt und erklärt, die in besonderer Weise geeignet sind, Entwicklungs-, Gesundheits- und Bildungsprozesse in Gang zu setzen oder zu begleiten.

Erfahrene Fachkräfte geben ihr Wissen weiter

Die Referenten stellen als erfahrene Fachleute aus den Bereichen Psychomotorik und Motopädie dabei in den Vordergrund, dass motopädische Therapie immer auch einen Mehrwert und auch mehr Werte schafft, als formale Diagnosen erahnen lassen.

Kommentare (5)

Kommentieren