Rundblick-Unna » Im Lebenszentrum beklaut: Geld, Ausweise, EC-Karten – alles weg

Im Lebenszentrum beklaut: Geld, Ausweise, EC-Karten – alles weg

Was für ein übles Erlebnis für eine Mitarbeiterin des Lebenszentrums Königsborn. Auf der Arbeit wurde ihr gestern Nachmittag ca. 16.45 Uhr ihr Portmonee aus der Handtasche gestohlen – mit allem, was für die Königsbornerin wichtig ist und was sie dringend braucht:

Ausweis, Führerschein, Fahrzeugschein, Krankenkassenkarten – die von ihrem Sohn und ihre eigene – , ebenfalls zwei EC-Karten der Sparkasse,  ADAC-Mitgliedskarte… „Und natürlich Geld, bei dem ich aber davon ausgehen, dass es weg ist“, berichtete uns die Bestohlene heute Mittag kreuzunglücklich.

Sie bat uns dringend darum (was wir natürlich gern tun), einen Aufruf zu starten: Das Geld ist zweitrangig, aber die persönlichen Dokumente benötigt die Königsbornerin dringend zurück.

Wer den Diebstahl begangen haben könnte, kann die Lebenszentrum-Mitarbeiterin kaum sagen. „Die Handtasche lag um im Flur vor der Küche. Eigentlich hat dort niemand  Zutritt. Aber anscheinend doch… Eltern von Patienten haben einen Mann weggehen sehen, sich aber nichts dabei gedacht.“ Dass Besucher oder gar Kollegen das Portmonee an sich genommen haben könnten, kann sich die Bestohlene nicht vorstellen.

„Wer es findet: bitte bei der Polizei abgeben oder sich bei mir melden“, bittet die Königsbornerin. „Es wäre mir sehr wichtig  Es ist ein großes goldenes Portmonee, in der Mitte mit Reißverschluss.“ Die Polizeiwache Unna ist unter Tel 921-0 zu erreichen. Hinweise an die Bestohlene leiten wir gern weiter.

Kommentare (9)

  • Degirb Gnoleic via Facebook

    |

    :-( Jede kleinste „Unachtsamkeit“ rächt sich bitterlich in diesen Zeiten …. Es ist absolut erschreckend und schockierend, was sind das denn nur für „Menschen“ die nur noch stehlen und plündern im Kopf haben??? Oh nein, meiner Meinung nach gehören „solche Typen“ nicht hier zu uns ….. ganz u. gar nicht :-/ :-/ :-(

    Antworten

    • Kathrin Siegrist

      |

      Was ist denn das für ein schwachsinniger Kommentar. Diebstahl hat es schon immer gegeben, von Deutschen ebenso wie von Zugezogenen. Als wären wir vor der Flüchtlingskrise ein Land ohne Kriminalität gewesen?? Bitte ab und zu mal das Gehirn einschalten, bevor man Kommentare postet.

      Antworten

      • Degirb Gnoleic via Facebook

        |

        Nein, wir waren noch nie ein Land ohne Kriminalität, aber was in den letzten 12 Monaten hier in Deutschland abgeht, ist ja wohl eine unglaubliche Steigerung von Diebstählen, Einbrüchen , Überfällen und brutalen Körperverletzungen, das die Polizei total überfordert und nun unterbesetz ist ….. Das kannst selbst DU nicht leugnen …. :-( Kathrin ……

        Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Get, viel Glück

    Antworten

  • Petra Tomm via Facebook

    |

    ??ärgerlich und schade und nur?

    Antworten

  • Manuela Krohn via Facebook

    |

    manche schrecken vor nicht zurück :-( geteilt

    Antworten

  • Sandra Kwasny via Facebook

    |

    Sarah-Loreen Thiede

    Antworten

  • Boesartig

    |

    So etwas macht man einfach nicht und meiner Meinung nach hat der/die Täter jede Gnade oder Rücksichtnahme vor Gericht verspielt und verloren. Hoffentlich bekommen sie den/die Täter.

    Antworten

Kommentieren