Rundblick-Unna » Hubschrauberfahndung nach Einbruch in Metallgroßhandel

Hubschrauberfahndung nach Einbruch in Metallgroßhandel

Mit Hubschraubereinsatz suchte die Polizei heute Nacht bis 3 Uhr früh nach Einbrechern in einen Metallgroßhandel in Westhofen. Die Fahndung musste erfolglos abgeblasen werden.

Die unbekannten Täter verschafften sich in der Nacht Zugang zu dem Metallgroßhandel im Gewerbegebiet „Auf der Hofestatt“ in Westhofen. Dabei wurde ein Zaun beschädigt. Die Täter verfrachteten sodann mehrere Mülltonnen und Transportboxen von einem benachbarten Firmengelände auf das Grundstück des Metallhandels. Außerdem öffneten sie gewaltsam ein Metallgitter, schlugen eine Fensterscheibe ein und begaben sich in einen Büroraum.

Um 1 Uhr früh ging er Alarm los, worauf binnen weniger Minuten Security sowie mehrere Polizeiwagen vor Ort waren. Die Polizei umstellte das Gebäude, da der Verdacht bestand, dass sich die Täter noch in dem Gebäude befanden. Anschließend durchsuchte ein Diensthund der Polizei das Firmengelände – leider führte das eifrige Schnüffeln nicht zum gewünschten Erfolg. Gegen 02:10 Uhr hörten eingesetzte Polizeibeamte Geräusche aus einem nahegelegenen Gebüsch, und bis ca. 3 Uhr in der Frühe kreiste noch der Polizeihubschrauber.

Ergebnis: negativ. Wer also etwas weiß oder jemanden gesehen hat…

Kommentare (2)

Kommentieren