Rundblick-Unna » Hirnloser Vandalismus im Kurpark

Hirnloser Vandalismus im Kurpark

Hirn- und sinnlose Zerstörungswut tobte sich über Weihnachten im Kurpark Königsborn aus. Am Montag wurde das Ausmaß des Schadens offenbar.

Fensterscheiben im Erdgeschoss der Jugendkunstschule waren eingeschlagen, Bilder, ein Stuhl und ein Staubsauger sind nach draußen geschafft und dort zerstört worden. Der Schaukasten des nahen Bienenhauses wurde ebenfalls von den Tätern zertrümmert.

„Noch liegen keine näheren Angaben zur möglichen Tatzeit vor, aber am Montagmorgen fiel der Sachschaden auf“, berichtet die Kreispolizeibehörde Unna am heutigen Morgen in einer nüchternen Bestandsaufnahme. Wie uns eine schockierte Leserin berichtete, war am Samstag – dem 2. Weihnachtstag – noch alles heil; sie ging an jenem Tag dort im Kurpark spazieren. Die Vandalen haben sich also offenbar in der Nacht zu Sonntag oder zu Montag entsprechend ausgetobt.

Es wurde offenbar nichts gestohlen. Aber eben hirnlos zerstört. Eine Leserin hatte den Vandalismus schon am Sonntagabend bemerkt und ihn uns im Zusammenhang mit den zestörten Buswartehäuschen zwischen Schwerte und Dellwig darauf hingewiesen.

Demolierte Wartehäuschen Schwerte Frö (2)

Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (9)

Kommentieren