Rundblick-Unna » „Hirnlose Asis“ zerstören schimmernde Stadtlichter-Köpfe – Statt ihrer leuchten nun „Sterntaler“

„Hirnlose Asis“ zerstören schimmernde Stadtlichter-Köpfe – Statt ihrer leuchten nun „Sterntaler“

Hirnloser Vandalismus hat den vier illuminierten Köpfen der „Stadtlichter“ den Garaus gemacht. „Leider könnt ihr dieses Objekt bei den Stadtlichtern nicht mehr sehen, da es von irgendwelchen hirnlosen Asis zerstört wurde“, schreibt Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld in unverhohlenem Zorn auf seiner Facebookseite.

Stadtlichter Sterntaler

Die mystisch leuchtenden Köpfe wurden durch neue Lichtobjekte ersetzt: die Sterntaler. Wunderschön sind auch sie.

Die Wut über solche dumpfe Zerstörungswut bleibt trotzdem.

Noch von heute bis Sonntag nächster Woche, 27. September, schimmern auf dem Westfriedhof mystische Lichtobjekte.  Ab 19 Uhr setzen Lichtinstallationen das Areal vom Platz der Kulturen bis zum Käthe-Kollwitz-Ring eindrucksvoll in Szene. Unter den zahlreichen Lichtobjekten waren auch vier illuminierte Plexiglasköpfe; jetzt allerdings nicht mehr. „Die Köpfe wurden mutwillig zerstört – und das am helllichten Tag“, sind die beiden Macher der Veranstaltung, Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif von „world of lights“, enttäuscht. Sie haben aus der Not eine Tugend gemacht und die Köpfe durch neue Lichtobjekte ersetzt.

An ihrer Stelle stehen nun kreisrunde illuminierte „Sternentaler“, die ihren schönen Schein verbreiten. Von den Lichtobjekten gibt es auf dem Westfriedhof viele mehr zu sehen: Die Schneeglöckchen, die Kraniche, die Strichmännchen, die Höhlenmalerei und weitere phantasievolle Formen erstrahlen in schönen Farben. Auch rundherum leuchtet es, wohin man nur schaut. Projektoren und LEDs heben die Schönheit der knorrigen Bäume des Westfriedhofs hervor. Wege bekommen Streifenmuster und aus Sträuchern funkelt es.

Freitags und samstags bekommen die Besucher dazu noch ein „Bonusprogramm“ geboten – mit Artistik – 20 Uhr und 20.30 Uhr am heutigen Samstag -, Didgeridoo-Klängen und Märchenerzählungen.

Stadtlichter Köpfe

Leider sind die illumnierten Plexiglasköpfe stupidem Vandalismus zum Opfer gefallen.

Kommentare (32)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Ich hasse solche irrsinnige Zersörungswut.

    Antworten

  • Christina Schmitz via Facebook

    |

    Wie traurig ist das denn? Hoffentlich bleibt es bei den einen mal!
    Muss unbedingt die Woche mal hin,so wie jedes Jahr!

    Antworten

  • Ulrike Berckhoff via Facebook

    |

    Wer macht denn so was ?
    Was haben die Verrückten da von ?

    Antworten

    • Sarah Theresa via Facebook

      |

      Das ist eine Frage, die ich mir immer wieder stelle. Aber das werden Menschen mit angemessenem menschlichen Verstand nie verstehen.
      Sicher eine Art „Coolness“, angeblich. Oder müssen die unkontrollierte Wut, die sie von woanders mitbringen, da auslassen.

      Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Hirnlose Asis?
    Dann müsste das von jemand gesehen haben! Warum hat derjenige nicht reagiert? Bzw, Videos aufgenommen ums Identität fest zu stellen! Und diese Videos zum Polizei geleitet!
    Diskriminierung und Vorurteile!

    Antworten

    • Tobias Habekost via Facebook

      |

      Ja, richtig, HIRNLOSE ASIS! Des es solche degenerierten Idioten waren läßt sich allein an der Tat ablesen, dazu braucht’s keine Zeugen.

      Antworten

    • Marina Klüver via Facebook

      |

      Ne Tobias, wahrscheinlich ist ein Blitz in die Lichtinstallationen gefahren und hat sie zerstört.?
      Natürlich waren das HIRNLOSE ASIS.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Nein, Jama To. Wer aus hirnloser Zerstörungswut Dinge kaputtschlägt, ist ein hirnloser Asi und fertig. Das hat mit Diskriminierung nichts zu tun. Oder wer sollte sich hier diskrimiert fühlen: Asoziale, die so einen Bockmist verzapfen??

      Antworten

    • Tobias Habekost via Facebook

      |

      Marina Klüver: Hast Du mein Posting wirklich verstanden?? o.O

      Antworten

    • Melanie Köhnemann via Facebook

      |

      Also in dem Fall habe ich gerne Vorurteile und diskriminiere.. Hast mal was davon gehört das man sich nicht an fremden Eigentum vergreift?!

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

    • Marina Klüver via Facebook

      |

      Tobias, na klar. Das war ironisch gemeint wegen Jama To. Weil der oder die das wohl meint.

      Antworten

    • Jama To via Facebook

      |

      Fremden Gegenstände darf keine entwendet oder beschädigen!
      Das ist klar!
      Aber Asis?
      Was bedeutet diese Wort?
      Sind wirklich diese Menschen Gruppe, die das verursachen?
      Vielleicht sind gerade die ,,Brave“ Jungs die man selbst kennt!
      Und auch am häufigsten sind die ,,Braven“ Jungs und Mädchen die solchen Sachen verursachen!
      Schauen Sie bitte um sich herum!
      Wer schmeißt die Zigaretten Kippen, Döner, McDonalds. … Verpackungen, leere Flaschen. …?
      Das sind meistens Menschen auf keine vermutet!
      Die die nach außen ,,kühl“ aussehen!
      Aber mit wem diskutiere ich?
      …..

      Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Und für die Toten sollte weiterhin Todes Ruhe gelten!
    Es gibt’s bestimmt genügend Platz unter den Himmel wo solche Veranstaltungen statt finden können!

    Antworten

    • Tobias Habekost via Facebook

      |

      Liegt Deine Oma da, oder warum echauffierst Du Dich so?

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Einige Angehörige haben die Lichtkünstler sogar extra gebeten, die Gräber ihrer Verstorbenen mit in die Beleuchtung einzubeziehen. Findest du das respektlos, Jama To? Der Tod gehört zum Leben und das Leben zum Tod, ein immerwährender Kreislauf. Es findet ja kein Ramba-Zamba-Tscindereassa-Rahmenprogramm statt.

      Antworten

    • Jama To via Facebook

      |

      Ob ich oder meine Oma oder welche anderen da liegen, Tode Ruhe sollte man einhalten! Vor paar Jahren, war sogar unter Strafe gestellt! Tote Ruhe Störungen!
      Aber weniger Menschen wissen was ist das Tod!
      Nur wer damit konfrontiert ist, Tode Wache anhält, selbst bei Sterben zusieht kann darüber beurteilen!
      Wahrscheinlich kennen die meisten nur aus dem Filme!
      Wenn Zeit kommt, dann denken Sie anderes!

      Antworten

    • Nadja Patzkowsky via Facebook

      |

      …Der Tod und das Sterben haben etwas ganz persönliches und jeder muss sich selbst damit auseinander setzen.Ich habe beruflich oft schon Sterbebegleitungen gemacht und empfinde es oft als Befreiung/Erlösung für alle Beteiligten, wenn man weiß wie man es allen einfacher machen kann sich zu verabschieden! Mit „Störung der Totenruhe“ ist aber auch eher das aus/umbetten von Gräbern gemeint….. Die Stadtlichter sind für alle Beteiligten auch eine Möglichkeit Licht ins dunkle des Friedhofs zu bringen…wir empfinden es als sehr schöne Annäherung an das Thema. …

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Danke, Nadja Patzkowsky.

      Antworten

    • Jama To via Facebook

      |

      Mal hoffen das Sie kein Enge Angehörige dahin begleiten müssen! Wie eigenen Kinder, Geschwister. ..
      Ob Sie dann auch so denken, stellte ich. …….

      Antworten

    • Marina Klüver via Facebook

      |

      Ich hoffe, Stadtlichter gibt es jedes Jahr wieder

      Antworten

    • Patricia König via Facebook

      |

      Ich habe meine Mutter,meine Oma und meinen Opa verloren und ich fände es sehr schön,wenn dir Gräber so schön beleuchtet werden würden.Das hat nichts damit zu tun,dass man die Totenruhe stört. Dann dürften tagsüber auch die Leute nicht mit den Hunden dort gassi gehen oder sonstiges tun.Die Stadtlichter sind wunderschön. Vielen Dank an alle die uns das schöne Schauspiel ermöglichen.

      Antworten

    • Jama To via Facebook

      |

      Es geht nicht um Lichter Kette, dagegen sagt keine!
      Es geht um Nächtlichen Musikalische Unterhaltung!
      Für Musikalischen Unterhaltung gibt’s genügend passende Orten!
      Und es geht um Ruhe! Dahin liegende Abfall! Plastik! Essen’s Resten das keine entsorgt. …
      Und ich hab immer wieder geschrieben!
      Hunde Steuern müsste erhöht werden! Aus diesem Einnahmen, Leute eingestellt werden die diesen Dreck saubert!

      Antworten

  • Sarah Theresa via Facebook

    |

    Jeden Tag wird etwas Neues zerstört, da wundert mich gar nichts mehr. Sowas sind „Menschen“ mit sehr viel Langeweile, die zu viel Zeit haben.

    Antworten

  • Dennis Schiffke via Facebook

    |

    Dann müssen wir uns auch nicht wundern wenn es so was schönes in unnna bald nicht mehr gibt schade drum haben ja so schon kaum was hier

    Antworten

  • Marina Klüver via Facebook

    |

    Jama To, meinst du, die sind von innen explodiert oder was?

    Antworten

  • Stefan Werner

    |

    Schade, das wir so nutzloses Vandalengesindel mit durchfüttern müssen ( da ja am Tage gewütet wurde, gehören diese Hinnlosen wohl eher nicht zum werktätigen Teil der Bevölkerung).

    Antworten

  • Marina Klüver via Facebook

    |

    Meine Güte, es tanzt doch niemand auf den Gräbern.

    Antworten

  • Allegra Ringel via Facebook

    |

    Susanne

    Antworten

Kommentieren