Rundblick-Unna » Heiße Phase für Baustellen in Unna-Ost und City: Anwohner bitte außerhalb parken

Heiße Phase für Baustellen in Unna-Ost und City: Anwohner bitte außerhalb parken

Die Straßensanierungen im Unnaer Osten gehen ab dieser Woche in die heiße Phase, meldet der Kreis als zuständiger Bauherr. Aufgrund der Fahrbahnsanierungen auf der Uelzener Dorfstraße (K 38), der Heerener Straße (K 37) und im Citybereich an der Uhlandstraße (K 38) muss weiter mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Insbesondere sollten sich Anlieger darauf einstellen, ihre Fahrzeuge tageweise außerhalb des Baustellenbereichs zu parken. Darauf weist der Kreis Unna hin. Er bittet Autofahrer gleichzeitig um Geduld sowie erhöhte Aufmerksamkeit und rät, den Baustellenbereich großräumig zu umfahren.

Der Zeitablauf im Überblick (zwei Wochen sollen die Bauarbeiten planmäßig noch dauern):

Uhlandstraße:

Die vollständige Erneuerung der Deckschicht läuft, von der Morgenstraße bis zur Einmündung Hellweg. Hier beginnt der Einbau der Trag- und Deckschicht voraussichtlich am Mittwoch oder Donnerstag, 12. oder 13. August. Die Nachbarn müssen ihre Autos in der heißen Phase außerhalb des Baustellenbereichs parken.

IMG_6613

Eine Umleitung über Morgenstraße, Ostring, Bergische Straße, Lessingstraße und Körnerstraße wird eingerichtet.


 

Uelzen Umleitung

Uelzener Dorfstraße:

An der Uelzener Dorfstraße wird  heute (Montag, 10. August) zunächst die Tragschicht in den einzelnen Schadstellen eingebaut. Im Anschluss wird die Deckschicht hergestellt. Weil der Asphalt bis zu 180 Grad Celsius heiß und zunächst weich ist, kann die Straße voraussichtlich erst am Dienstag wieder befahren werden. Daher müssen die Anwohner ihre Autos – sofern sie mobil bleiben wollen – außerhalb der Baustelle parken.

Die Arbeiten finden im Bereich zwischen Von-Aldenbockum-Weg bis hinter die Einmündung Zum Osterfeld statt. Der Verkehr wird nördlich über die Straßen Von-Plettenberg-Weg, Auf dem Höing, Dreishofstraße und Zum Osterfeld umgeleitet. Südlich der Baustelle führt die Umleitung über den Uelzener Hellweg, bei der die vorhandenen Absperrpoller vorübergehend abgebaut werden.


 

Heerener Straße:

Sind die Arbeiten auf der Uelzener Dorfstraße planmäßig abgeschlossen, geht es am Dienstagmorgen, 11. August, auf der Heerener Straße weiter. Auch hier werden Trag- und Deckschicht eingebaut, sodass Anwohner ihre Autos außerhalb der Baustelle abstellen sollten, wenn sie sie bewegen möchten.

Im Einmündungsbereich Mühlhausener Dorfstraße/Heerener Straße wird der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt. Voll gesperrt ist die Heerener Straße ab dem Knotenpunkt Mühlhausener Dorfstraße bis weiter nördlich zur Kreuzung Heerener Straße/Mühlhauser Berg.

Die Umleitung für die diese Vollsperrung führt über die Mühlhausener Dorfstraße, Bruchstraße und Heerener Straße.

 

 

Kommentieren