Rundblick-Unna » Handydiebstahl Mitte Juli – Jetzt Bildfahndung

Handydiebstahl Mitte Juli – Jetzt Bildfahndung

Die Dortmunder Polizei fahnet mit diesem Bild nach einem Handydieb. Er klaute bereits am 17. Juli gegen 00.55 Uhr in Dortmund an der Haltestelle Heinrichstraße einer 20-Jährigen das Mobiltelefon aus ihrer Handtasche. Der Täter verließ gemeinsam mit einem Begleiter die U-Bahn, dabei muss er in die Handtasche gegriffen und ihr Smartphone entwendet haben, berichete die junge Frau.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132 7441.

In diesem Zusammenhang rät ihre Polizei:

Bereits durch sehr einfache Verhaltensweisen kann das Risiko verringert werden, Opfer eines Taschendiebs zu werden. Dies sind insbesondere: -Tragen von Geldbörse, Smartphone und anderer Wertgegenstände eng und sicher am Körper -stetige Kontrolle über Handtaschen, Rucksäcke etc. behalten und diese nach jedem Gebrauch wieder verschließen -bewusster Verzicht auf das Mitführen nicht benötigter Wertgegenstände.

handydieb

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Extrem Schäbig.

    Antworten

  • fürst

    |

    Schon wegen der Mütze (Narrenkappe) sollte der verhaftet werden.

    Antworten

Kommentieren