Rundblick-Unna » Hamm: Frau mit Reizgas besprüht, Mann von 3 Räubern schwer verletzt

Hamm: Frau mit Reizgas besprüht, Mann von 3 Räubern schwer verletzt

Erneut zwei Gewaltübergriffe auf der Straße meldet die Polizei Hamm und sucht in beiden Fällen die Täter.

Am frühen heutigen Morgen griff ein maskierter Aggressor augenscheinlich völlig grundlos eine 43-jährige Frau auf der Ritterstraße mit Reizgas an. Die Frau hielt sich gegen 1.30 Uhr in Höhe einer Spielhalle auf, als plötzlich eine maskierte Person auf sie zukam und ihr völlig unvermittelt Reizstoff ins Gesicht sprühte. Anschließend lief der Täter in Richtung Bahnhof davon.

Die Motive des Angreifers sind unbekannt, offensichtlich wollte er nichts stehlen. Er ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte dunkle Haare mit Undercut-Frisur und einen Vollbart. Er trug ein türkisfarbenes Oberteil und eine hellblaue Jeans.

Am Mittwochabend gegen 21 Uhr beobachtete eine Zeuge, wie ein 37 jähriger Mann auf dem neuen Marktplatz in Bockum-Hövel von drei Angreifer attackiert wurde, die ihn zu Boden stießen und dort brutal auf ihn eintraten.  Einer der Täter entwendete dem Mann die Geldbörse, alle drei rannten danach weg.

Das Opfer erlitt so ernste Verletzungen, dass es ins Krankenhaus musste und dort  stationär behandelt wird.

Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 9160.  Täterbeschreibungen liegen zu diesem Überfall nicht vor.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Abscheulich! Ekelhaft! Entsetzlich!

    Antworten

Kommentieren