Rundblick-Unna » Hänger aufgebockt und Räder abmontiert

Hänger aufgebockt und Räder abmontiert

So stand er plötzlich kläglich am Straßenrand in Massen – auf Holzklötze aufgebockt und Räder abmontiert. Zur Abwechslung war es mal weder ein Benz noch von ein BMW, auch kein Porsche wie neulich mehrfach in Schwerte. Nein, diese Unbekannten waren auf die Räder eines schlichten Hängers scharf,  der an der Provinzialstraße in Massen abgestellt war.

Dort, wo im Übrigen am Donnerstag ein Einbruch passierte (wir berichteten), doch das hängt wohl eher nicht miteinander zusammen, da der Hänger schon vorher seine Räder los war.

Tatzeit war das Einheits-Wochenende, irgendwann zwischen Freitagabend und Montagmorgen.

Also – wer was gesehen hat oder irgendwen kennt, der irgendwen kennt, der vier Hänger-Räder gebrauchen könnte – Hinweise wie üblich. – Foto privat.

Hänger

Kommentare (7)

  • Isabella Kosalla Geb Koch via Facebook

    |

    Wir haben ihn Dienstag so aufgebockt gesehen…. uns kam gleich der Verdacht auf, dass jemand die Räder gebrauchen konnte….. Wie kann das bitte an dieser doch recht befahrenen Strasse sein??? Unglaublich!

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Weil in Deutschland gilt drei Affen Gesetz!
    Nicht sehen!
    Nicht hören!
    Nicht wissen!
    Erst mal wenn man selbst betroffen wird, dann klingen die Glocken!

    Antworten

  • Vivien Sürig via Facebook

    |

    Sind Freitag Abend bzw Samstag morgen um 2 Uhr lang gefahren da waren noch alle reifen dran und Samstag Mittag waren sie weg kann ich mich erinnern wo ich und mein Freund dran lang gefahren sind

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Nichts ist mehr sicher vor Ganoven.

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Nachts ist das da tote Hose und die Karre steht schon seit Monaten dort als Werbeträger. Jetzt ist das Unternehmen auch noch hier im Rundblick. Mehr Aufmerksamkeit kann man kaum bekommen. Gelungene Werbeaktion würde ich sagen 😉

    Antworten

  • Andre As via Facebook

    |

    Heute Morgen war der weg. Der Besitzer hat wohl Rundblick Unna gelesen ; -)

    Antworten

Kommentieren