Rundblick-Unna » Hacker School soll Jugendliche für Informatik begeistern

Hacker School soll Jugendliche für Informatik begeistern

Eine App runterladen und installieren kann im Prinzip jeder. Aber wie sieht es mit der Erstellung einer solchen aus? Timm Peters von der Initiative „Hacker School“ lädt für Dienstag, 9. August 2016, um 18 Uhr zu einem Infoabend in die Räume der VHS Schwerte ein. Programmiererinnen und Programmierer, aber auch interessierte Jugendliche und ihre Eltern sind eingeladen, an diesem Abend mehr über die Idee der Hacker School zu erfahren.

Bei der Hacker School wird es für die Jugendlichen möglich sein, Dinge selbst zu erzeugen, indem sie lernen zu programmieren. Schon nach wenigen Stunden ist meist ein kleines Programm, eine App oder eine Website fertig“, berichtet Timm Peters aus seiner Erfahrung.

In Kooperation mit dem Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte, der TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte GmbH, dem FriedrichBährens-Gymnasium und dem von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) getragenen zdi-Netzwerk Perspektive Technik will er das in Hamburg bereits erfolgreiche Projekt in seine Heimatstadt Schwerte bringen.

Wir freuen uns, dass Timm Peters nach Schwerte kommt und die Idee der „Hacker School“ vorstellt. Gemeinsam wollen wir dann überlegen, welche „Classes“ wir in Schwerte im Herbst anbieten können“ erklärt Anica Althoff vom zdiNetzwerk Perspektive Technik. Sie hofft, dass Jugendliche über die Hacker School für das Thema Informatik begeistert werden und interessante Jobperspektiven in der Region bekommen.

Weitere Informationen zur Hacker School finden Interessierte im Internet unter www.hacker-school.de

Um besser planen zu können, wird um eine Anmeldung bei Anica Althoff unter der Rufnummer 02303/ 27-19 90 gebeten

Kommentieren