Rundblick-Unna » „Gruselclown“ bringt Zwölfjährigen in Rhynern zu Fall

„Gruselclown“ bringt Zwölfjährigen in Rhynern zu Fall

Dieser dämliche Modetrend ist doch einfach nur krank! Ein als Clown verkleideter Unbekannter hat gestern in Hamm-Rhynern auf einem Radweg zwischen Dr.-Loeb-Caldenhof-Straße und Dürerstraße einen zwölfjährigen Radfahrer erschrocken und zu Fall gebracht.

Gegen 17.45 Uhr war der Junge aus Hamm dort in südliche Richtung unterwegs, als plötzlich ein als Clown verkleideter Mann aus einem Gebüsch kam. Der hielt einen Baseballschläger in der Hand. Der Zwölfjährige erschrak, verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte in einen Graben. Verletzt wurde er zum Glück aber nicht. Sein Fahrrad blieb unbeschädigt. Der Tatverdächtige entfernte sich nach dem Vorfall in unbekannte Richtung.

Er ist 1,70 Meter groß und schlank. Sein Gesicht war weiß geschminkt. Der Gesuchte trug ein zerrissenes Clown-Kostüm, eine orange Perücke und schwarze Schuhe.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Da hört der Spaß doch wirklich auf.

    Antworten

    • Cora

      |

      ja Helmut Brune das ist kein Spaß mehr, ich finde das gut, dass in Holland Vermummung verboten ist.

      Antworten

Kommentieren