Rundblick-Unna » Gruppenausstellung im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Gruppenausstellung im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 zeigt das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna die Ausstellung SWITCH. Sie umfasst eine Auswahl von Werken, die im Rahmen von Studium und Lehre an der Hochschule der Bildenden Künste des Saarlandes im Laufe des letzten Jahres entstanden sind. Studierende und Lehrende experimentieren mit physikalischem Licht in Zeichnung, Malerei, Skulptur, Installation und Performance. Sie nutzen die Wechselwirkungen von Schatten und Licht, die Verknüpfung von Bild, Projektion und Architektur oder das Zusammenspiel von Farbpigmenten, Licht und Wahrnehmung. Gemeinsam ist ihnen ein Bildverständnis, dem Zeitlichkeit, Veränderlichkeit und Vergänglichkeit zu eigen ist.
Die Vielfalt und Verschiedenartigkeit der Arbeiten lässt erkennen, wie sich die künstlerische Auseinandersetzung mit Licht in den letzten Jahren ausdifferenziert hat. Im Kontext der Sammlung des Zentrums für Internationale Lichtkunst, die überwiegend aus Werken von Künstler_innen wie Brigitte Kowanz, Mischa Kuball, Christina Kubisch, Mario Merz, Francois Morellet oder James Turrell, die vor 1960 geboren wurden, besteht, lassen sich Traditionen, Entwicklungen und die Zukunft der Lichtkunst diskutieren.
Zu sehen sind Arbeiten von: Marion Cziba, Raika Dittmann, Martin Fell, Nicole Fleisch, Daniel Hausig, Ida Kammerloch, Octavian Mariutiu, Maria Elena Schmidt, Michael Voigt und Ingo Wendt.
Die künstlerische Leitung liegt bei Prof. Bettina Catler-Pelz. Sie führt am 10. Juni 2016 um 18.00 Uhr durch die Ausstellung. Der Eintritt ist frei.
LIFA – Forschungsnetzwerk „Licht in der Bildenden Kunst“ an der HBKsaar
Die HBKsaar ist Initiator des Forschungsnetzwerkes „Light in Fine Arts (LIFA)“. Am xm:lab der HBKsaar wurde 2014 ein Netzwerk von Künstler_innen, und Hochschullehrer_innen gegründet, das die Bedeutung von physikalischem Licht als Material, Medium und Werkzeug in der zeitgenössischen künstlerischer Praxis reflektiert. Dazu werden regelmäßig Kolloquien durchgeführt und ein kuratiertes Online-Archiv aufgebaut, um Forschung und Lehre zu unterstützen. Initiative und Koordinierung liegen bei Prof. Bettina Catler-Pelz, Prof. Daniel Hausig und Prof. Dr. Michael Schwarz.
Weitere Informationen unter lifa-research.net.
10. Juni 2016 – 10. Juli 2016
Eröffnung mit Führung: 10. Juni 2016 um 18.00. Eintritt frei
Die Ausstellung ist im Rahmen der öffentlichen Führungen zu sehen:
Dienstag – Freitag: 13, 15, 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 13, 14, 15, 16, 17 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna
Lindenplatz 1 – 59423 Unna

 

Kommentare (2)

Kommentieren