Rundblick-Unna » Großinvestition für die Region: Decathlon-Logistikzentrum für 26 Mio. Euro – 700 Arbeitsplätze

Großinvestition für die Region: Decathlon-Logistikzentrum für 26 Mio. Euro – 700 Arbeitsplätze

Eine Großinvestition in den Standort östliches Ruhrgebiet steht bevor. Die Garbe Logistic AG entwickelt für den französischen Sportartikelhändler Decathlon ein fast 30 000 Quadratmeter großes Logistikzentrum  im Logistikparkt Westfalenhütte in Dortmund. Rund 26 Mio. Euro investiert das Unternehmen in den Neubau, meldet das Onlineportal Logistik.heute. Rund 700Arbeitsplätze sollen entstehen.

Gebaut wird auf einem 60.000 qm großen Areal auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte. Die Halle soll über 29.500 Quadratmeter Logistik- und Serviceflächen verfügen, dazu kommen Büros und Sozialräume. Schon Ende dieses Jahres soll das Gebäude fertig gestellt sein. Decathlon wird es dann für zunächst zehn Jahre mieten.

Aus dem neuen Logistikzentrum will der Sportartikelhersteller Geschäfte wie auch den Onlinehandel beliefern. Die Kunden, so der Garbe-Vorstand, erwarteten heute, dass sie ein im Laden gekauftes Produkt per Post retournieren oder online bestellte Ware in der Filiale zurückgeben könnten. Dieses Nebeneinander von Off- und Onlinehandel erfordere hybride Logistikzentren.

Decathlon betreibt aktuell in Deutschland 30 Geschäfte. Sechs weitere sollen noch 2016 eröffnet werden.

(Foto: Garbe Logistic)

Kommentare (2)

  • Ersan Sahin via Facebook

    |

    Die Hälfte der Beschäftigten werden über Zeit-und Subunternehmen beschäftigt…Sowie VanEupen,KiK,Woolworth oder IKEA.Was nutzt eine Pferde-Ranche große Fläche wenn der Logistik- Sektor in den Händen der Zeitarbeitsunternehmen und im Dumpinglohnbereich ist

    Antworten

  • Jos van Veghel via Facebook

    |

    Immer noch besser als alles brach liegen und verkommen zu lassen wie ich finde?

    Antworten

Kommentieren