Rundblick-Unna » Großflächiger Vandalismus und Steinewurf auf Pkw in Schwerte

Großflächiger Vandalismus und Steinewurf auf Pkw in Schwerte

Eine Schneise der Verwüstung zogen Vandalen am Wochenende durch Schwerte – schon zum zweiten Mal seit Weihnachten, wo fünf Bushaltehäuschen demoliert wurden (wir berichteten). Am vorigen Wochenende nun gingen reihenweise Scheiben zu Bruch, Reifen wurden zerstochen, zudem warf ein Rowdy einen Stein auf einen fahrenden Pkw – so kräftig, dass die Windschutzscheibe sprang. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Die Vandalismusfälle im Einzelnen:

Am Sonntag beschädigten Unbekannte die Glasscheiben von Bushaltestellen an der Letmather Straße  unde an der Reichshofstraße in Westhofen. Es entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 1000 Euro.

Ein Fenster einer Tierarztpraxis am Holzener Weg wurde übers Wochenende ebenfalls beschädigt.

Am Steinberg in Ergste demolierten Vandalen zwei Scheiben eines geparkten grauen Pkw Daimler beschädigt.

Jeweils zwei Reifen von geparkten Wagen an der Ruhstraße und Am Kleinenberg wurden zerstochen.

An zwei weiteren Pkw beschädigten Unbekannte die Außenspiegel (Hagener Straße, Am Bruch in Wandhofen).

Die Wander-/ Hinweistafel des SGV am Schwerter Markt wurde in der Nacht zu Montag beschädigt. Bislang unbekannte Täter zerschlugen die Plexiglasscheibe und zerbrachen den Holzrahmen.

Am Montag gegen 18:20 Uhr warf ein bislang unbekannter Täter einen Stein o. ä. gegen die Windschutzscheibe eines Pkw, welcher gerade die Sonnenstraße befuhr. Die Scheibe erlitt dadurch einen Sprung.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304/921-3320 oder 921-0 entgegen.

Vandalismus Schwerte

Kommentare (1)

Kommentieren