Rundblick-Unna » Griechisches Wetter zum griechischen Fest: Interkulturelle Wochen sind eröffnet

Griechisches Wetter zum griechischen Fest: Interkulturelle Wochen sind eröffnet

Die Mittagssonne knallte auf den Alten Markt und brutzelte die dort Versammelten kräftig durch, wohl deshalb waren nicht gar so viele versammelt zum Auftakt der Interkulturellen Wochen mit Griechischem Fest an diesem Samstag in Unnas guter Stube. „Dabei passt das Wetter ja eigentlich genau zu Griechenland“, meinte Ksenija Sakelšek (Bild unten), Vorsitzende des Integrationsrates, und machte lächelnd das Beste draus: „Auf jeden Fall ganz entschieden besser als der Regen im letzten Jahr!“

interkulturelle-woche-4

Jener Regen hatte sich buchstäblich ausgekübelt und war obendrein auch noch kalt gewesen, so dass das letztjährige griechische Fest auf dem Platz der Kulturen vollständig ins Wasser fiel.

Diesmal hochsommerliche Hitzetemperaturen, mediterranes Klima, das zu den folkloristischen griechischen Tanz- und Musikdarbietungen ebenso gut passte wie die Moussaka schmeckte (und weitere griechische Spezialitäten wie Riesenbohnen in würziger Soße). Man musste sich eben nur ein schattiges Plätzchen dafür suchen. Die Griechen in Griechenland wissen schon, wieso sie sich in der Mittagshitze zur ausgiebigen Siesta zurückziehen… 😉   

interkulturelle-woche-2

Ddie diesjährigen Interkulturellen Wochen in Unna stehen unter dem Motto „Griechenland“´. Den Auftaktsamstag gestalteten Chor und Orchester Terpsi­noon, Vangelis Trigas Ensemble, Band Stochos, Tanz- und Kulturverein Apollon und die pontische Tanzgruppe Xe­niteas. Zur Eröffnung begrüßte Bürgermeister Kolter den griechischen Generalkonsul Grigorios De­lavekouras und  Pater Dr. Filotheos Maroudas.

Der Programmflyer für die Interkulturellen Wochen 2016 zum Herunterladen ist zu finden auf  www.unna.de.

interkulturelle-woche-1

Kommentare (3)

  • Paul

    |

    Hallo. Ich finde aus einem Griechischen fest kann man mehr machen. Also Griechenland hat nicht nur einen Verkaufsstand mit essen. Das war echt mager. Deutsch Griechische Freundschaft????

    Für mich sah das aus wie Ellas Privatparty finanziert durch Sponsoren.

    Antworten

    • Peter

      |

      Ja richtig. Das ist und war kein Griechisch
      Fest
      Schade ein mousaka oder ein pastizio
      Das ist nicht Griechenland
      Das war ein privat mousik Party
      Ellas

      Antworten

  • fürst

    |

    Das Gebotene war eher armselig.

    Antworten

Kommentieren