Rundblick-Unna » „Grenzfall“: Geldstrafe wegen „sexueller Beleidigung“ von 10Jähriger in Werler Schwimmbad

„Grenzfall“: Geldstrafe wegen „sexueller Beleidigung“ von 10Jähriger in Werler Schwimmbad

Er zog einer Zehnjährigen auf der Schwimmbadrutsche mit den Füßen das Bikinihöschen herunter, das Kind schrie und wehrte sich, doch der Mann ließ nicht nach.  Wegen „sexueller Beleidigung“ bekommt ein 32jähriger Asylbewerber aus Syrien jetzt einen Strafbefehl über 250 Euro. So berichtete am Freitag ausführlich der Westfälische Anzeiger (WA) in Werl.

Die einzige Werler Zeitung räumt dem Fall einen breiten Raum ein. Denn dort im Freizeitbad hatte sich der Übergriff gegen das kleine Mädchen Mitte Januar zugetragen und hohe Wogen geschlagen. Die Justiz beschäftigte sich eine geraume Zeit damit, den Übergriff zu definieren und zu einem entsprechenden Strafmaß zu finden. Für den Tatbestand „sexueller Missbrauch an einem Kind“ sah die Staatsanwaltschaft Arnsberg die Schwelle letztlich nicht überschritten, spricht wenngleich von einem „Grenzfall“.

Denn das Mädchen habe bei dem Übergriff des dreimal älteren Mannes geschrien und versucht, sich zu wehren. Letztlich musste die Kleine jedoch mit nacktem Popo die Rutsche herabrutschen.

Dass dieses schlimme Erlebnis „demütigend und traumatisierend“ für das Kind war (das aus einer Nachbarstadt Werls stammt), stehe ohne Zweifel, so die Ermittler. Aber weiter habe sich der Mann nicht an der Kleinen vergriffen.

Der 32Jährige selbst hat sich zu den Vorwürfen nicht geäußert. Er bekommt den an seinen Einkünften bemessenen Strafbefehl von 25 Tagessätzen à 10 Euro zugestellt, sobald er ins Arabische übersetzt ist. Bei Widerspruch käme es zur Hauptverhandlung, und dann müsste dem kleinen Mädchen wahrscheinlich eine Aussage zugemutet werden.

Das Werler Freizeitbad hat seit diesem Vorfall die Aufsichten aufgestockt, um einen besseren Überblick darüber zu behalten, was sich im Bad abspielt. Der Syrer, der im Rheinland gemeldet ist, bekam nach dem Übergriff (der unter Zeugen geschah) Hausverbot im Bad.

In Unna wurde am Freitag ein 35Jähriger, ebenfalls ein syrischer Asylbewerber, in Untersuchungshaft genommen, weil er eine 11Jährige im dm-Markt am Ostring belästigt haben soll. Auch in diesem Fall werden juristische Fragen wie in obigem Fall zu klären sein.

http://rundblick-unna.de/11jaehrige-im-dm-markt-am-ostring-begrapscht-tatverdaechtiger-syrer-gefasst-u-haft/

Kommentare (50)

  • Janine Brandau via Facebook

    |

    Wie lächerlich ist das denn bitte?! ? Da fällt einem nichts mehr zu ein…

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Wir haben diesen Fall aktuell von den Kollegen vom WA übernommen, weil er exemplarisch aufzeigt, wie Sexualdelikte – hier an einem Kind :-( – im deutschen Strafrecht gewichtet werden. Da scheint im Vergleich zu Steuerbertrügereien etc. noch reichlich Luft nach oben.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Ich bin Sprachlos.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Christian Felly: bitte mäßige deine Ausdrucksweise, bei allem Verständnis. Danke.

      Antworten

    • Christina Felly via Facebook

      |

      Aber widerliche Kreaturen darf man sagen ..??

      Antworten

      • Silvia Rinke

        |

        Nein, Christina Felly, auch das darf man nicht sagen. Wir können nicht alles auf einmal aufräumen.

        Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Nein, Christina Felly, das darf man auch nicht sagen. Wenn du uns einen Hinweis gibst, wo das steht, werden wir sofort einschreiten. Wir können bei dieser Kommentarmenge nicht überall gleichzeitig sein. Danke für einen Hinweis.

      Antworten

  • Lydia Arnheim via Facebook

    |

    Unfassbar.
    Abschieben, beide, sofort!!!

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Syrien ist Kriegsgebiet. Abschiebungen in Kriegsgebiete sind nicht möglich. Generell setzt ene Abschiebung bzw. Abschiebungshaft derzeit eine Bewährungsstrafe von mindestens einem halben Jahr voraus.

      Antworten

    • Edmont Dantés via Facebook

      |

      Soweit Ich weiss ist in Berlin die letzte Guillotine Deutschlands noch eingelagert. Einfach mal zur Abschreckung aufbauen (…).

      Und noch was,diese Ausrede mit dem Kriegsgebiet bringt mir langsam die Kotze hoch. Wer sich nicht benimmt,fliegt raus. Und wenn er zurück in ein Scheissland muss,dann ist das eben so. Ich benehme mich als Besucher so wie ich es von anderen erwarte.

      Pack den Vogel in die nächste Transall Richtung Nordafrika und werft den Typ per Fallschirm ab,mit einem Schild um den Hals: Ich habe mich nicht benommen und musste deswegen wieder zurück nach Hause.
      (Editiert. Bitte keine Aufrufe zur Gewalt.)

      Antworten

    • MW

      |

      das wird mit dieser harmlosen Regierung nicht passieren…

      Antworten

      • MW85

        |

        …wie kann man dieser Frau Merkel,die Kanzlerin aller DEUTSCHEN sein will, nur schnellstens da Handwerk legen !?

        Antworten

  • Bianca Wald via Facebook

    |

    Und von welchem Geld zahlt er das?
    Muss erst ein kind vergewaltigt werden dass ein Straftatbestand gegeben ist? Armes Deutschland! Auf das nächste Opfer! ??

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Bianca Wald, die Geldstrafe bemisst sich am zur Verfügung stehenden Einkommen. Hier eben 25 Tage lang jeweils 10 Euro. Das Geld wird er haben, sonst wäre die Bemessung nicht so ausgefallen.

      Antworten

    • Bianca Wald via Facebook

      |

      Er hat aber nichts für das Geld getan, das bekommt er doch so!
      Eine Strafe ist das in meinen Augen nicht.
      Es symbolisiert doch eher: in Deutschland darf man Frauen und Kinder nicht nur anfassen sondern auch noch ausziehen. Wie cool ist das denn bitte?
      Die freibadsaison beginnt erst noch.

      Antworten

  • Suse Hartmann via Facebook

    |

    In diesen Fällen sollte sich die “ Bundeskanzlerin“ lieber mal einmischen und endlich dafür sorgen, dass unsere Kinder besser geschützt werden vor diesen widerlichen Kreaturen! Sie hebelt doch sonst auch Gesetze aus wie es ihr beliebt! ?? Es ist einfach nicht mehr in Worte zu fassen was hier in Deutschland und mit Deutschland geschieht!

    Antworten

  • Irena Eichhorst via Facebook

    |

    Jeden Tag neue Nachrichten. Was muss noch alles geschehen damit unsere Politiker endlich was unternehmen. Ich ertappe mich dabei wenn ich gegen abend die Bahnhofstraße runtergehe immer hinter mir schaue ob mich keiner verfolgt.und glaubt mir sollte ich in einer solchen Situation kommen dann ist es mir scheissegal mit was ich sprühe Tränengas Haarlack oder Deospray.

    Antworten

  • Mike

    |

    Unglaublich, er zahlt die Strafe von unseren Steuergeldern !

    Da hätten es min. noch dazu Sozialstunden geben müssen und Ablehnung seines Antrages, Kriminellen müssen wir kein Asyl gewähren und da muss das Gesetz auch so geändert werden das es null Toleranz und keinen Rechtsweg gibt, wer straffällig wird, hat sein Asylrecht verwirkt, nur so merken es die Täter.

    Es kann nicht sein, dass die Leute meinen Frauen und Kinder sind Freiwild und wenn man etwas braucht überfällt man einfach jemanden.

    Frau Merkel übernehmen Sie, sonst geht die nächste Wahl wohl übel aus für alle etablierten Parteien. Soetwas dürfen wir uns nicht bieten lassen, es macht unsere Kultur kaputt.
    Aber was will man erwarten wenn man mit Erdogan kuschelt und eine Anklage gegen Böhmermann zulässt, das geht schon in Richtung die deutsche Bevölkerung bloßzustellen, politische Interessen vor dem Menschenrecht.

    Antworten

    • MW85

      |

      Mike,du sprichts mir voll aus dem Herzen..Ich wundere mich nur,dass die anderen Parteien immernoch kein Misstrauensvotum gestellt haben.

      Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Alles muss per Gesetz geregelt werden!!! Somit können wir unsere Versagen auf die Politik und Gesetze abwidmen!!! Wie wäre es wenn Wir statt ständig von einem Termin zur anderen, von einem Verein zu anderen, und zuletzt unsere ,,Allewerteste“ von dem Facebook, …. bewegen würden und Uns bisschen mehr Zeit und Liebe für unsere Kinder Auföpfern!!! Es ist nachgewiesen worden das die Kinder die in der Liebe aufwachen, keine Aggression vorweisen!!!

    Antworten

    • Bianca Wald via Facebook

      |

      Das verstehe ich jetzt nicht: wenn ich mein Kind in liebe erziehe und ihm viel zeit schenke wird es nicht zum OPFER???

      Antworten

      • Cora

        |

        nein Bianka Wald , dann wird das Kind nicht zum „Verbrecher“ erzogen., so hat das Jama To gemeint.

        Antworten

  • Verena Rieping-Dörholt via Facebook

    |

    Der macht wieder freudig weiter und unser eins als Steuerzahler muß für die schlappe Strafe aufkommen, das ist ein Hohn.

    Antworten

  • Gina Ri via Facebook

    |

    die Gesetze und Strafen dazu werden erst verschärft und härter, wenn es einem Kind/Angehörigen eines (hohen) Politikers so etwas passiert. Hoffe, dem Mädchen geht es bald seelisch wieder gut. Arme Kleene :(

    Antworten

  • fürst

    |

    Die Tat zeigt, wo seine Neigungen sind.
    In seinem Empfinden unbestraft, wird er sich demnächst mehr trauen,
    und denkbar auch vor der Verwagaltigung eines Kindes nicht zurückschrecken.
    Tolle Aussichten für die Schwimmbad-Saison.

    Antworten

  • Sven Leu via Facebook

    |

    wartet mal ab was hier abgehen wird, wenn der sommer kommt und die frauen leichter bekleidet sind…

    hoffentlich trifft es die „gutmenschen“ zuerst. die, die klatschend am bahnhof standen!

    Antworten

    • Rilana

      |

      Das ist auch meine Hoffnung! :-)

      Antworten

  • Mike

    |

    Demnächst müssen Frau hier Schleier tragen aus Angst vor Übergriffen :-(

    Antworten

    • Rilana

      |

      Selbst wenn wir hier alle in der Burka rumrennen würden, (….)! Das sieht man ja in ihren Ländern, aus denen sie kommen, wie sie da mit Frauen und Kindern umgehen! :-(
      (Editiert. Bitte keine undifferenzierte und kollektive Vorverurteilung.)

      Antworten

  • petter Uhlenbusch

    |

    In seinem Heimatland, hätte man ihm dafür sicher einiges „abgehackt“ … und das nicht zu unrecht!

    Antworten

    • petter Uhlenbusch

      |

      … ja… und man darf auf keinen Fall vergessen, was das für ein 10.jähriges Kind bedeutet, … plötzlich ohne Hose in der Öffentlichkeit dar zu stehen. Mir als Vater schwillt der Hals da richtig dick an.

      Antworten

  • Wierumer

    |

    Es ist ja nicht der erste und einzige Fall. Ich kann deshalb schon nicht nachvollziehen warum die überhaupt, bezahlt von unseren Steuergeldern, in Schwimm- Erlebnisbäder kommen. (ok ich weiß, keine Diskriminierung möglich) Aber wie wir letztens lesen konnten kann fast niemand schwimmen. Bademeister riskieren also auch noch ihre Gesundheit da sie täglich Absaufende aus dem Wasser ziehen müssen. M.E gehört so ein Schwimmbadbesuch auch nicht zu den Grundbedürfnissen eines Asylbewerbers, Duschen mit heißem Wasser gibt es sicher auch in den Unterkünften. Des Weiteren frage ich mich wieso einer der im Rheinland gemeldet ist in Werl ein Schwimmbad besucht. Aber auch das liegt ja wohl an unseren Asylgesetzen die offensichtlich den Asylanten freie Nutzung unsere öffentlichen Verkehrsmittel einschl. ICE quer durchs Bundesgebiet erlaubt bzw. bezahlt. (Bericht Notbremse ICE). Was ich dem Staatsanwalt bzw. Richter wünsche möchte ich hier nicht niederschreiben denn auch dieses Urteil ist ein Skandal. Der Syrer hatte mit Sicherheit nach dem Urteil sein Handy am Ohr um seine Kumpels zu informieren was in diesem Staat ohne wesentliche Strafe möglich ist. Wir können als noch einiges erwarten.

    Antworten

  • Edmont Dantés via Facebook

    |

    Ich habe es schonmal erwähnt, wird jemand dieser Zugezogenen meine Familie oder Freundin und deren Familie angehen,wird er eine neue Qualität von Hass und Bestrafung kennenlernen. Egal wieviele Brüder er hat,die haben alle nur ein Leben.

    Langsam fange ich an die Protestwähler der AFD zu verstehen.

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Nein! Die würden nicht mit dem ICE fahren und Schwimmbad gehen! Dagegen bis das Geld alle ist Bier und Döner holen, noch besser mit dem Taxi nach Hause bringen lassen, somit brauchen Sie nicht von der der Sofa weit….
    und die, die mit dem ICE fahren sind auch keine richtige Flüchtlinge! Das sind eingeschleuste die auch meisten noch schreckliche Taten vorbereiten! Ausüben tun die anderen; ,,angeworbene“!!!
    Und natürlich viele von ,,reichen“ sind auch geflüchtet! Denen Kinder sogar Anwälte, Ärzte, ….. sind! Die ihre Geldanlage, Immobilien, …. auch in anderen Ländern haben! Mit solchen habe ich öfter mal auch mich persönlich unterhalten!!! Zum Unterschied der erste Gruppe, diese gehen nicht auf ,,Jagd“ auf neue Anhänger! …….

    Antworten

  • Bob

    |

    Und wer trägt die Verantwortung? Unsere Bundeskanzlerin und die politischen Mitläufer! Ich kann und werde sie und ihre Partei nie mehr wählen! Unsere politische Elite setzt unseren Frieden, unsere Werte, unsere Demokratie und Europa mit dieser Art von Politik aufs Spiel. Sie sind keine Volksvertreter mehr, sondern verfolgen nur ihre eigenen Ziele. Es wird Zeit, dass sich das asoziale Pack wehrt und nicht mehr den dummen Michel gibt.

    Antworten

    • MW85

      |

      Bob,bin voll bei dir.Ich sehne den nächsten Wahltermin herbei! Und wenn man diese Staatsanwälte und Gerichte abwählen könnte ,wäre ich der erste ,der das das täte.

      Antworten

  • Ausgewanderter

    |

    Lange war Werl unsere Heimat, unsere Kinder sind dort geboren und aufgewachsen. Wie oft waren wir mit unseren Kleinen im Werler Freibad und haben die Zeit dort genossen.
    Mit harter Arbeit, viel Geld und einem unermüdlichem Einsatz hatten wir uns in Werl über viele Jahre ein perfektes und wunderschönes Anwesen geschaffen. Nichts war uns so sicher wie die neidischen Blicke mancher in Reichtum geborenen Altwerler und der Volks-Bankster!

    Vor über 10 Jahren dann, riet mir mein Bauchgefühl, zu einem totalen Reset. Wir haben alles verkauft und uns ein neues Leben in Südamerika aufgebaut. Heute wissen wir dass es der richtige Schritt war. Besser noch, es hat uns in sehr vielen Dingen die Augen geöffnet und aus dieser höllischen Matrix befreit. Heute verbringen wir den Tag mit Rindern, Pferden, Hunden etc. in einem ganzjährigen Sommer.
    Trotzdem bleibt Werl in unseren Herzen immer die Heimat! Daher fühle ich mit Euch!!!
    Diese Kulturbereicherer haben verdammtes Glück dass ich heute weit weg bin!!!

    Werler Vaeter, wo seid Ihr? Ruft euch zusammen und regelt das kurz und schmerzlos!
    Wisst Ihr es nicht?
    Das Merkel u Co handeln nur im Auftrag ihrer Chefs. Wenn jemand glaubt durch Wahlen etwas zu verändern hat er/sie gar nichts kapiert.
    Nichts wird passieren bevor wir nicht endlich das „Pack“ aus dem Reichstag verjagen und uns unser Land zurückholen. Die BRD ist nicht Deutschland sondern ein Verwaltungskonstrukt der Sieger des WK2. Deshalb steht auch in eurem Pass unter Staatsangehörigkeit „deutsch“! Kenne kein Land mit dem Namen!!! Wir sind das Personal daher auch der Personalausweis der BRD GmbH. Gebt das Ding ohne wenn und aber zurück. Personen sind Sachen und keine Menschen, haben daher auch keine Rechte! (siehe Großschreibung des Namens)
    Lest doch einfach die Protokolle der Weisen von Zion!
    Dann wisst ihr wer dahinter steckt und was noch kommen wird.
    Dies ist erst der Anfang vom Ende der Deutschen!!!

    Gruss an mein geliebtes Werl :)

    Antworten

  • Thomas

    |

    Das ist so widerlich ekelig. Ich verstehe nicht, was mit den Deutschen los ist. Vielleicht ist die Mehrheit der deutschen Bevölkerung völlig pervertiert oder gänzlich blind. Oder die Wahlergebnisse werden tatsächlich manipuliert. Anders kann ich es nicht verstehen, dass solche Politiker – welche solche Zustände fördern – in Deutschland die Mehrheit erhalten.

    Antworten

Kommentieren