Rundblick-Unna » Goldmünzen im 5stelligen Wert erbeutet: Wer kennt diese Frau?

Goldmünzen im 5stelligen Wert erbeutet: Wer kennt diese Frau?

Goldmünzen im Wert eines (geringen) 5stelligen Betrags stahlen Unbekannte am 2. August aus einer Dortmunder Bankfiliale. Gegen 15.25 Uhr lenkten vermutlich drei gemeinsam agierende Personen die Angestellten ab. Das Ablenkungsmanöver erfolgte zeitgleich an verschiedenen Orten der Filiale. Blitzschnell nutzten die Tatverdächtigen die Situation aus und nahmen die kurzfristig allein gelassenen Goldmünzen an sich.

Nun konnte auf der Überwachungskamera der Bank eine ca. 30 bis 40 Jahre alte Frau erkannt werden. Hierbei könnte es sich um eine der Tatverdächtigen handeln.

Die Polizei fragt nun: Wer kennt die auf den Fotos abgebildete Frau?

Hinweise nimmt die Kriminalwache zu jeder Tageszeit unter der Rufnummer 0231-132 7441 entgegen.

trickdiebinnen-2 trickdiebinnen-1

Kommentare (1)

  • Werner Maag

    |

    Osteuropäische Fachkräfte bei der Arbeit… Sind die Bankangestellten heute so schlecht ausgebildet, dass sie Kunden mit mehreren ausgehändigten Goldmünzen alleine lassen?

    Die Versicherung der Bank sollte keinen Cent zahlen. Wegen Fehlverhalten der Angestellten und einer Bildqualität der Aufnahmen wie bei der Mondlandung ’69.

    Antworten

Kommentieren