Rundblick-Unna » Gleich zwei junge Frauen von Sextätern belästigt: Fahndung mit Phantombildern

Gleich zwei junge Frauen von Sextätern belästigt: Fahndung mit Phantombildern

Gleich zwei junge Frauen wurden kurz vor Weihnachten im benachbarten Märkischen Kreis Opfer sexueller Belästigungen.

Die Polizei sucht nach den Männern mit Phantombildern.

Sexualtäter 2

Vorfall 1: Am Sonntag, 20. 12., verlässt eine 22-jährige Frau eine Bäckerei in Letmathe (Unterfelsdtraße). Ihr fällt ein Fremder an einem silbernen Pkw auf. Der Mann verfolgt die junge Frau zu Fuß. Zwischen Kindergarten und Kirche holt er sie ein, packt sie und fasst sie unsittlich an. Als die 22jJährige sich wehrt und laut schreit, lässt der Mann von ihr ab und flüchtet.

Täterbeschreibung:  ca. 180 cm, ca. 30 Jahre, kurze braune Haare, leicht grau meliert, Jeanshose und blauer Pullover. Bei dem Pkw soll es sich um einen hellen sibernen Kombi handeln.


Sexualstraftäter 1

Vorfall 2: Mittwoch, 23. 12., gegen 19:35 Uhr. Ein junges Mädchen geht ebenfalls in Letmathe auf dem Kuhloweg entlang. An einer Laterne bemerkt sie, dass ihr ein Mann folgt. Dieser spricht sie in gebrochenem Deutsch an, greift ihr an die Brust und in den Genitalbereich. Der Fremde lässt danach von dem jungen Mädchen ab und verschwindet.

Täterbeschreibung: 175-180 cm, zwischen 30 und 40 Jahre alt, athletische Figur, Dreitagebart, wenige schwarze, kurze Haare,  dunkle Augen, vermutlich „Südländer“, sprach gebrochenes Deutsch mit starkem Akzent. Kleidung: schwarze Jacke, schwarze Jeans, dunkle Schuhe.

Hinweise bitte an die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199-5121).

In Lünen wurde in der Nacht zu Freitag gegen Mitternacht ein 16jähriges Mädchen beraubt, blieb zum Glück aber körperlich unversehrt. Die Tat passierte in der Nähe des Hauptbahnhofs und wurde von zwei Männern ca. Mitte 20 verübt, die das Opfer als „marokkanisch aussehend“ beschreibt.

Kommentare (35)

Kommentieren