Rundblick-Unna » Gewalttätiger Streit mit Fäusten und Macheten in Werne

Gewalttätiger Streit mit Fäusten und Macheten in Werne

Plötzlich sollen da zwei Macheten im Spiel gewesen sein..! Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung offenbar mit Waffeneinsatz musste heute früh gegen 01.00 Uhr die Polizei in Werne ausrücken.

In der Straße Am Neutor waren mehrere untereinander bekannten Personen aneinander geraten, schildert die Polizei den Vorfall. Ein 21-jähriger Werner hielt mit seinem Opel in der Straße an, nachdem der Fahrer eines Audi ihn mit Lichthupe angeblendet hatte. Aus diesem Fahrzeug stiegen zwei Männer und einer ging auf den inzwischen ebenfalls ausgestiegenen Beifahrer des Opel los. Die beiden Personen aus dem Audi sollen dabei jeweils eine Machete in der Hand gehabt haben.

Während der Beifahrer des Opel nun mit Faustschlägen traktiert wurde, schlug der andere mit der Machete eine Seitenscheibe des PKW ein. Dann versuchte er einen im Wagen sitzenden Mann mit der Machete zu erreichen, was dieser zum Glück verhindern konnte.

Der Fahrer des Opel konnte in der Zwischenzeit flüchten. Die beiden Täter stiegen anschließend in ihr Fahrzeug und fuhren in Richtung Ostenmauer davon.

Weiteres wird ermittelt!

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Ist das noch Deutschland, wo man wegen eines Signals mit der Lichthupe, gleich mit Waffen aufeinander los geht? Anarchistische Machenschaften ! Abscheulich!

    Antworten

  • M.B.

    |

    Hatten wir früher nicht, müssen uns zwischenzeitlich fröhliche Menschen mit bereichert haben…

    Antworten

    • fürst

      |

      Hatten wir doch schon: Macheten gab es schon „immer“.
      Die „Gutmenschen“ werden mich derart bestätigen.

      Antworten

Kommentieren