Rundblick-Unna » Gewalttäter verletzen in Hamm 3 Männer – einen mit Stichen

Gewalttäter verletzen in Hamm 3 Männer – einen mit Stichen

Die Polizei Hamm sucht nach mehreren Gewalttätern, die Sonntagfrüh auf der Südstraße („Hammer Meile“) mehrere Männer verletzt haben – einen davon mit Messerstichen.

Ein 37-jähriger Mann wurde das erste Opfer der Gewalttäter. Gegen 2.20 Uhr traf er im Tüt-Ei auf die Tatverdächtigen. Diese schlugen mehrfach auf ihn ein und rannten dann weg. Kurze Zeit später bemerkte der 37-jährige eine heftige Stichverletzung. Er muss sich in einem Krankenhaus stationär behandeln lassen. Lebensgefahr besteht nicht.  Die Flüchtigen sind etwa 1,80 Meter groß und hatten schwarze Haare. Sie können nicht näher beschrieben werden. 

Eine weitere Auseinandersetzung passierte gegen 3.30 Uhr im Pirates. Hier wurde ein 24-Jähriger von einem Einzelangreifer geschlagen und verletzt. Der flüchtige Täter ist etwa 1.75 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt und stark übergewichtig. Er trug eine kurze, helle Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Kappe.

Gegen 4 Uhr wurde dann ein 34-Jähriger in Höhe des Santa-Monica-Platzes von mehreren Unbekannten traktiert, durch Schläge und Tritte erlitt er Verletzungen. Die Täter sind vermutlich Osteuropäer, können aber nicht näher beschrieben werden.

In allen Fällen bittet die Polizei Hamm um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02381 916-0.

Kommentare (5)

  • Mike

    |

    Schon wieder ? Hat denn niemand dazugelernt mit der Meile ?

    Antworten

  • Christiane Kramer via Facebook

    |

    ah ja, die Täter können nicht weiter beschrieben werden…. also wieder Hammer…. und evtl. aus den Ostländern…. Hamm hat sich mittlerweile wohl auch zur Hochburg der Verbrechen entwickelt. Warum hier nicht mehr Polizeipräsenz erfolgt ist wirklich fraglich. Lohnen würde es sich allemal um ggf. vorbeugend zu handeln –

    Antworten

  • Marcus Stadel via Facebook

    |

    Unsere Neubürger wieder… langweilig. Hat nicht mal einer wieder 10tausend euro gefunden oder sowas ?

    Antworten

  • Heiko Blitz via Facebook

    |

    Die Politik versagt und wir baden es mit Leib und Leben aus! Danke….

    Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Schliesse mich Heiko voll an !

    Antworten

Kommentieren