Rundblick-Unna » Gesundheits-Abi am Märkischen Berufskolleg geplant

Gesundheits-Abi am Märkischen Berufskolleg geplant

Die breite Palette der Bildungsgänge an den Berufskollegs des Kreises Unna soll erweitert werden: Am Märkischen Berufskolleg Unna ist ab dem Schuljahr 2017/18 das Gesundheits-Abitur geplant. Grünes Licht für diese Pläne gab der Bildungs- und Kulturausschuss einstimmig, teilt der Kreis Unna mit.

Der Bildungsgang „Allgemeine Hochschulreife (Gesundheit)“ – so heißt er ganz offiziell – führt mit den Leistungskursen Gesundheit und Biologie zum Voll-Abitur. Er richtet sich vor allem an Schüler, die eine Ausbildung oder ein Studium in Gesundheitsberufen anstreben: in der Medizin, in der Pharmakologie, Psychologie oder Gesundheitsökonomie.

Schulleiterin Angelika Burkholz berichtete den Ausschussmitgliedern vom großen Interesse an einem beruflichen Gymnasium mit dem Schwerpunkt Gesundheit, das eine Schüler-Befragung untermauert hatte. „Es handelt sich um einen Bildungsgang mit Zukunft, der das Profil des Gesundheitsstandortes Kreis Unna bereicht“, unterstrich Burkholz.

Die endgültige Entscheidung trifft der Kreistag in seiner Sitzung am 27. September. Schließt er sich der Empfehlung des Fachausschusses an, ist noch eine Genehmigung der Bezirksregierung Arnsberg als Schulaufsicht erforderlich, bevor sich die ersten Schüler anmelden können.

Kommentieren