Rundblick-Unna » Gestürzten Radler vergeblich aus der Luft gesucht – Anzeige

Gestürzten Radler vergeblich aus der Luft gesucht – Anzeige

Etwas ratlos musste eine Hubschrauberbesatzung der Polizei heute früh eine Verunglücktensuche über Hammer Stadtgebiet abbrechen. Gegen 2.50 Uhr hatte sich ein Mann über Handy bei der Feuerwehr gemeldet mit dem Hilferuf, er sei „irgendwo im Bereich des HSV-Casinos“ mit dem Fahrrad gestürzt und komme nicht mehr hoch. „Daraufhin wurde die komplette Umgebung mit mehreren Streifenfahrzeugen abgesucht“, schildert die Polizei.

Weil die Fahndung zunächst negativ verlief, forderte die Leitstelle der Hammer Polizei einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera zur Unterstützung an. Dieser erschien kurze Zeit später und die Besatzung suchte nach dem Mann, der mittlerweile über das Handy nicht mehr erreicht werden konnte, aus der Luft. Ohne den gestürzten Radler zu finden…

UPDATE 10 Uhr: Der Mann ist wohlbehalten in seiner Wohnung angetroffen worden. Der 45-jährige Hammer ist unverletzt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Missbrauchs von Notrufen!

Kommentieren