Rundblick-Unna » „Gemeinsam stärker“: Kreistag segnet Sparkassenfusion ab – 8 % für Fröndenberg

„Gemeinsam stärker“: Kreistag segnet Sparkassenfusion ab – 8 % für Fröndenberg

Die Überzeugung „gemeinsam sind wir stärker“ teilen die Stadträte von Unna, Kamen und Fröndenberg mit dem Kreistag. Er stimmte gestern der Fusion der Kreis- und Stadtsparkasse UnnaKamen mit der Sparkasse Fröndenberg zu. Noch aus steht jetzt nur noch das Ja der Gemeinde Holzwickede (Ratsitzung am 01.12.), dann ist die Verschmelzung zum 1. Januar 2017 beschlossene Sache.

Hier die offizielle Mitteilung der Kreisverwaltung zum gestrigen Kreistagsbeschluss.

Öffentlich-rechtlicher Vertrag regelt Zusammengehen

Formell geregelt wird die Sparkassen-Verbindung durch einen öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen dem Sparkassenzweckverband UnnaKamen und der Stadt Fröndenberg. Danach tritt die Stadt Fröndenberg dem bestehenden Sparkassenzweckverband des Kreises Unna, der Kreisstadt Unna, der Stadt Kamen und der Gemeinde Holzwickede bei.

Dort ist derzeit die Stadt Unna mit 48,6 Prozent größter Anteilseigner (Kamen 19 Prozent, Holzwickede und Kreis Unna jeweils 16,2 Prozent). Unter Berücksichtigung des Eigenkapitals verschiebt sich die Gewichtung ab Januar leicht. Unna wird dann 44,7 Prozent der Anteile halten, Kamen 17,5 Prozent, Holzwickede und der Kreis Unna jeweils 14,9 Prozent. Neueinsteiger Fröndenberg bekommt 8 Prozent.

Finanzplatz Kreis Unna wird neu geordnet

Nach dem Zusammenschluss der Sparkassen Lünen-Selm und Werne zum Jahresanfang 2016 wird mit der aktuellen Fusion der Finanzplatz Kreis Unna neu geordnet. Gleichzeitig entsteht auch im Mittel- und Südkreis ein starker Partner für die Wirtschaft ebenso wie für Privatkunden, der zudem mit dem größeren Haus und dem größerem Aktionsradius neue Wachstumschancen erschließen kann.

Die „neue“ Sparkasse verfügt über eine Bilanzsumme von 2,46 Milliarden Euro (Fröndenberg 237 Millionen Euro) und 258.000 Kundenkonten (Fröndenberg 29.000). Der Zweckverband hat 448 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (62) und nach derzeitigem Stand 20 (3) Filialen. Im Verwaltungsrat mit insgesamt 21 Sitzen hat der Kreis Unna 3 Sitze. Das gilt auch für die ebenfalls 21-köpfige Zweckverbandsversammlung.

Kommentieren