Rundblick-Unna » Geldautomat in Kamen gesprengt – Trio floh in dunklem BMW-Kombi

Geldautomat in Kamen gesprengt – Trio floh in dunklem BMW-Kombi

Bankräuber versuchen sich immer häufiger am großen Coup, indem sie es so richtig krachen lassen. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde im Kreis Unna ein Geldautomat gesprengt. Nach Fröndenberg-Ardey und Bönen-Nordbögge war diesmal die Kamener Innenstadt dran.

Gegen 02.30 Uhr heute Nacht, knallte es in einer Bank-Filiale der Commerzbank in der Weststraße. Zeugen hörten einen lauten Knall und sahen anschließend den stark verwüsteten Vorraum.

UPDATE:

Nach bisherigen Erkenntnissen flüchteten mehrere Täter anschließend mit einem dunklen BMW Kombi. Das mit drei Männern besetzte Fahrzeug wurde zuletzt im Bereich Mechelnkamp gesehen.

Durch die Sprengung wurde der Vorraum der Bank verwüstet. Der Sachschaden wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Zudem verließen die Täter den Tatort mit Beute.

Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Was bisher schon geschah in diesem Jahr und was die Banken dagegen unternehmen:

http://rundblick-unna.de/drastischer-schritt-nach-sprengung-in-ardey-sparkasse-froendenberg-nimmt-geldautomat-in-westick-vom-netz/

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bönen

Die Feuerwehr Bönen kurz nach der Sprengung des Geldautomaten in Nordbögge vor wenigen Wochen.

 

 

 

 

Kommentare (7)

Kommentieren