Rundblick-Unna » Geistig Verwirrter zündet Feuerwerksrakete in Supermarkt – 2 Polizisten schwer verletzt

Geistig Verwirrter zündet Feuerwerksrakete in Supermarkt – 2 Polizisten schwer verletzt

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat gestern in einem Supermarkt in Dortmund-Aplerbeck eine Feuerwerksrakete gezündet. Als die alarmierten Polizisten zu Hilfe eilten, verletzte er die Beamten schwer. Der Mann konnte mit vereinten Kräften gebändigt werden und wurde eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Der 30-jährige Dortmunder griff sich in dem Supermarkt an der Schürbankstraße gegen 10.30 Uhr eine Feuerwerksrakete aus dem Verkaufsregal – und zündete sie direkt im Geschäft. Bei dieser gefährlichen Aktion wurde glücklicherweise niemand verletzt, die Lebensmittel im Umkreis verschmorten jedoch. Mitarbeiter alarmierten die Polizei.

Zwei Beamte kamen denn auch, ein 37jähriger Beamter und eine 40jährige Polizistin. Sie nahmen den Mann mit ins Büro des Supermarktes, um seine Personalien festzustellen – plötzlich rastete der 30 Jährige komplett aus: Er schüttete den Inhalt seiner Geldbörse auf den Boden, packte sich dann ein in der Nähe stehendes Glas und schlug es ohne zu zögern einem der Polizisten mit voller Wucht gegen den Kopf. Der Beamte setzte sofort Reizgas ein, dennoch attackierte der Mann weiter, griff im Gewühl nach einem Tacker im Büro und schlug diesen der Polizistin mehrfach gegen den Kopf. Erst danach konnte die beiden Beamten den äußerst aggressiven Mann festnehmen.

Beide Polizeibeamte wurden so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten; die 40-jährige Polizistin behielten die Ärzte sogleich da.

Der offenbar geistig verwirrte 30-Jährige wurde per Beschluss in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert.

Kommentare (27)

  • Steffen Scha via Facebook

    |

    Also wenn man schwer verletzt ist kann man wohl kaum noch jemanden überwältigen !! Immer dieses Dramatisierung wenn Polizisten im Dienst verletzt werden !

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      „Schwer verletzt“ wird immer dann geschrieben, Steffen Scha, wenn Krankenhausbehandlung notwendig wird. In dieesm Fall verblieb die Beamtin stationär. Vielleicht sollte man einfach gute Besserung wünschen.

      Antworten

    • Steffen Scha via Facebook

      |

      Da es ein Schlag gegen den Kopf gab wird jeder mindestens eine Übernachtung im Krankenhaus bekommen !! Aber das bedeutet noch lange nicht schwer verletzt!! Außer bei Polizisten !! Oder wieso schreibt ihr dann bei Verkehrsunfällen leicht verletzt obwohl der beteiligte im Krankenhaus liegt ?

      Antworten

    • Thorsten Drees via Facebook

      |

      Also wenn man mir mit nem Glas volle Möhre auf den Kopf schlägt, oder eben nen Tacker … dann wäre ich wohl auch schwer verletzt. Völlig albern, darüber überhaupt ne Diskussion anzufangen!

      Antworten

    • Steffen Scha via Facebook

      |

      Wenn ich schwer verletzt bin kann ich selber keinen mehr überwältigen !!

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      .. hallo, Steffen Scha – nochmal. Schwer verletzt steht IMMER im Polizeibericht, wenn der Weg ins Krankenhaus führt. In diesem Sinne, das war es damit von uns aus.

      Antworten

    • Thorsten Drees via Facebook

      |

      wenn ich mir beim Radrennen z.B. das Handgelenk oder das Schlüsselbein breche, dann kann ich immernoch das Rennen zu Ende fahren … is und bleibt aber ne schwere Verletzung …

      Antworten

    • Steffen Scha via Facebook

      |

      Steht es nicht !! Eigene Erfahrungen damit gemacht !! Ein nervöser Polizist knallt unkontrolliert Pfefferspray in die Menge und was stand drin leichte Verletzungen!! Und das Krankenhaus Besuches hm komisch lag wohl dadran das ich kein Polizist bin

      Antworten

  • Barbara Möller via Facebook

    |

    Steffen Scha warst Du dabei?

    Antworten

    • Steffen Scha via Facebook

      |

      Muss man dabei sein um sowas zu beurteilen zu können ich denke nicht !

      Antworten

    • Steffen Scha via Facebook

      |

      Und zumal ich mich frage da er im Laden eine Rakete zündete wieso hat er keine Handschellen bekommen da von ihm Gefahr aus ging ! Also kann das ganze nicht so schlimm gewesen sein !!

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Steffen Scha: Weil er, wie im Bericht nachzulesen ist, zuerst ganz ruhig mit ins Büro ging und erst im Laufe der Vernehmung urplötzlich ausrastete. Im Übrigen musst du hier nicht schreien, wir verstehen dich auch so. :-)

      Antworten

    • Steffen Scha via Facebook

      |

      Einer der Feuerwerkskörper im Laden zündet von dem ist immer eine Gefahr auszugehen !

      Antworten

  • Alexander Budgen via Facebook

    |

    Doch durch Adrenalin

    Antworten

  • Alexander Budgen via Facebook

    |

    Gute Besserung den Polizeibeamte

    Antworten

  • Tanni Krause via Facebook

    |

    Man man….den Beamten gute Besserung. Da endet das Jahr mit einem bitteren Beigeschmack

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Man kann jetzt endlos diskutieren, welche kriterien erfüllt sein müssen ob jemand leicht- oder schwer verletzt ist, das bringt aber überhaupt nichts. Den Beamten wünsche ich gute Besserung. Was ich viel Beängstigender finde ist, daß in Deutschland Feuerwerkskörper einfach in Supermärkten im Regal liegen. Wenn da mal ein Gestörter einen Kracher zündet und ins Regal wirft, explodiert der ganze Laden.

    Antworten

  • Thorsten Drees via Facebook

    |

    Aplerbeck …. hm …. ok – lass ich jetzt mal so stehn. Den Beamten weiter gute Besserung. Gut, daß der Vogel nicht so ne Batterie gezündet hat ….

    Antworten

  • Martina Tsatsoulis via Facebook

    |

    Gewisse Diskussionen lohnen nicht! Gute Besserung allen Beteiligten!

    Antworten

  • Sabine Neuhaus via Facebook

    |

    Steffen Scha kann ja gerne mal seinen Kopf hinhalten in solch einer Situation… finde es unnötig darüber so zu reden! Gute Besserung an die Verletzten!

    Antworten

  • Markus Antonius

    |

    Berufsrisiko. Wer was gelernt hat, hält nicht für die paar Kröten den Kopf hin. All cops, you know…

    Antworten

    • Sabine Neuhaus via Facebook

      |

      Ich glaube nicht, dass Geld in dem Moment wichtig ist. Und lässt sich auch leicht sagen, wenn man vielleicht einen Job hat, wo man gut Geld verdient und kein Risiko eingehen muss…

      Antworten

    • Sabine Neuhaus via Facebook

      |

      Ach ja… und besteh du erst mal den Einstellungstest bei der Polizei… vorher würde ich nicht über das Gehalt meckern! Und über das Risiko und die Überstunden will ich erst gar nicht reden…!!

      Antworten

    • Peter Locke via Facebook

      |

      Hahahah

      Antworten

Kommentieren