Rundblick-Unna » Gefundenes Skelett identifiziert: 22Jähriger galt 10 Jahre als vermisst

Gefundenes Skelett identifiziert: 22Jähriger galt 10 Jahre als vermisst

Grausiger Fund im Frühsommer im Dortmunder Stadtteil Marten. In einem Waldstück wurde am 19. Juni ein Skelett entdeckt. Exakt vier Monate später ist jetzt klar, um wen es sich handelt. Es ist ein Mann aus Ahlen, der seit zehn Jahren als vermisst gegolten hatte und 22 Jahre jung war, als er verschwand. Ein DNA-Abgleich machte die Identifizierung jetzt zweifelsfrei möglich, berichtet heute die Polizei.

Die Mutter des jungen Mannes hatte ihren Sohn vor zehn Jahren bei der Kreispolizeibehörde Paderborn vermisst gemeldet. Warum der Ahlener nach Dortmund kam und auf welche Weise, wird jetzt die Ermittler beschäftigen. Derzeit gehen Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass der junge Mann zum Zeitpunkt der Vermisstenmeldung ums Leben kam. Sowohl ein Suizid wie auch Unfall oder Gewaltverbrechen kommen grundsätzlich in Betracht.

Kommentare (3)

Kommentieren