Rundblick-Unna » Ganovenverdruss: Lkw hatte nur Windeln geladen

Ganovenverdruss: Lkw hatte nur Windeln geladen

„… eine Ladung, die aber scheinbar nicht ihren Wünschen entsprach“ – es waren Windeln, die der tschechische Lkw geladen hatte. Mit Windeln konnten die Kriminellen offenbar nicht wirklich etwas anfangen, die sich heute Nacht auf dem Autobahnrastplatz Mühlhauser Tal an einen geparkten Lorry heranmachten.

Die Täter schnitten auf dem A44-Rastplatz nahe des Unnaer Ostens die Plane des Lkw-Anhängers an mehreren Stellen auf. Aus einem der Löcher zogen sie einen Teil der Ladung heraus – „… der aber scheinbar nicht ihren Wünschen entsprach“, schreibt die Polizeipressestelle trocken. Denn: „Der Lkw hatte Windeln geladen.“ So flüchteten die Täter vermutlich gefrustet, windellos und ungewickelt…

Spaß beiseite, Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (7)

Kommentieren