Rundblick-Unna » Fußgänger auf A43 tödlich verletzt

Fußgänger auf A43 tödlich verletzt

Tragischer Unfall heute (Mittwoch) am frühen Abend im Autobahnkreuz Bochum. Ein Fußgänger wurde auf der Autobahn von einem Fahrzeug erfasst und starb noch an der Unfallstelle.

Nach ersten Erkenntnissen lief der dunkel gekleidete Mann auf der Fahrbahn der A43 in Fahrtrichtung Wuppertal. Die Gründe, wieso er sich auf die Autobahn begab, sind unklar.

Während der Unfallaufnahme und Bergung waren Vollsperrungen erforderlich, die stundenlang zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führten.

Es ist bereits der zweite derartige Unfall im neuen Jahr. Erst vor drei Tagen hatte auf der A1 bei Kamen ein 25 jähriger Mann aus Unna seinem Leben auf tragische Weise ein Ende gesetzt, indem er sich ebenfalls zu Fuß auf die Fahrbahn begab. Die dreiköpfige Familie in dem Pkw, der den jungen Mann frühmorgens um 2.30 Uhr erfasste, erlitt einen Schock.

Kommentare (16)

Kommentieren