Rundblick-Unna » Fröndenberger erleidet vor Mendener Disko doppelten Kieferbruch und Platzwunde: Zeugen gesucht

Fröndenberger erleidet vor Mendener Disko doppelten Kieferbruch und Platzwunde: Zeugen gesucht

Einen doppelten Kieferbruch und eine Platzwunde erlitt ein 30jähriger Fröndenberger Samstagfrüh vor einer Mendener Diskothek (Markstraße) – jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können. Bisher ist dieser noch unbekannt.

Gegen 5 Uhr hatte der Gesuchte dem Fröndenberger vor der Disko mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Das Opfer stürzte und schlug mit dem Hinterkopf auf dem Boden auf. Der 30Jährige erlitt neben einer Platzwunde auch einen doppelten Kieferbruch, konnte aber zwischenzeitlich aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Im Umfeld sollen mehrere Zeugen gestanden und den Vorfall mitbekommen haben. Diese werden nun dringend gebeten, sich unter 02373/9099-6215 oder 9099-0 mit der Polizei Menden in Verbindung zu setzen.

Kommentare (6)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schrecklich, diese Agressionen. Man ist nicht mehr imstande zu kommunizieren, es wird einfach sofort draufgehauen.

    Antworten

  • Tobias Habekost via Facebook

    |

    Allgemeiner Werteverlust und zunehmendes Asitum.

    Antworten

  • DARIA LUEG

    |

    Niemanden wünsche ich was schlechtes aber demjenigen der das gemacht hat das allerschlimmste! !!!!
    Jeder einzelne Hinweis bei der Polizei zählt. . !!!!

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Hallo Daria Lueg, du scheinst den Betroffenen zu kennen? Alles Gute und auf dass der Täter ermittelt wird.

      Antworten

      • Daria Lueg

        |

        Ja es ist mein Mann.
        Danke!

        Antworten

        • Silvia Rinke

          |

          Alles Gute!!

          Antworten

Kommentieren