Rundblick-Unna » Freie ÖPNV-Fahrt für Schwerbehinderte: Eigenbetrag erhöht sich

Freie ÖPNV-Fahrt für Schwerbehinderte: Eigenbetrag erhöht sich

Schwerbehinderte Menschen haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr.  Seit Neujahr müssen sie dafür einen höheren Eigenbetrag zahlen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Beträge neu festgesetzt. Auf die neue Regelung weist der Fachbereich Arbeit und Soziales beim Kreis Unna hin.

Zusammen mit Schwerbehindertenausweis vorlegen

Ab 1. Januar kostet der Eigenanteil für eine Jahreswertmarke 80 Euro statt wie bisher 72 Euro und für eine Halbjahreswertmarke 40 Euro statt wie bisher 36 Euro. Diese Wertmarken dienen zusammen mit dem Schwerbehindertenausweis in Bus und Bahn als Nachweis für die Freifahrtberechtigung.

Berechtigt sind gehbehinderte, außergewöhnlich gehbehinderte, hilflose, gehörlose und blinde Menschen (Merkzeichen G, aG, H, Gl und Bl im Schwerbehindertenausweis). Das Merkzeichen B berechtigt darüber hinaus zur kostenfreien Mitnahme einer Begleitperson.

Ob die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen, wird von der seit 2008 beim Kreis angesiedelten Versorgungsverwaltung bei der Feststellung einer Behinderung geprüft.

(Foto: Kreis Unna / Birgit Kalle)

Kommentare (6)

  • fürst

    |

    Schlicht und ergreifend: eine Sauerei!

    Antworten

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Schwerbehinderte sind nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens, gesundheitlich und finanziell, bei leeren Kassen bleibt wohl keiner verschont

    Antworten

  • Jörg

    |

    Es beginnt überall. Die Beiträge und Steuern werden „etwas“ erhöht, um die gesamten Flüchtlingskosten bei den Bürgern einzutreiben. Danke, Frau Merkel !

    Antworten

  • Dietmar Kühnel via Facebook

    |

    es ist schon traurig aber mit dem kleinen Mann/Frau können sie es ja machen :-(

    Antworten

  • U Anna Severin via Facebook

    |

    War doch zu erwarten, muss ja irgendwie wieder reinkommen… traurig aber wahr?ich bin so wütend??

    Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Immer auf die Schwächsten, das ist alles nicht mehr richtig:-(

    Antworten

Kommentieren