Rundblick-Unna » Frau niedergeschlagen und beraubt, hilfsbereiter Mann vom Rad gerissen und verletzt

Frau niedergeschlagen und beraubt, hilfsbereiter Mann vom Rad gerissen und verletzt

In Lüdenscheid ist Dienstagfrüh gegen 03:00 Uhr eine 48-jährige Frau aus Serbien Opfer eines Straßenraubes geworden. Ein unbekannter Täter näherte sich ihr von hinten und schlug ihr unvermittelt ins Gesicht – und zwar derart heftig, dass die Frau zu Boden stürzte. Der Täter entriss ihr die Handtasche und flüchtete in Richtung Innenstadt. Die 48Jährige wurde verletzt, ihr entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich, 1,80-1,90 m groß und schlank

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Lüdenscheid unter 02351-9099-0.

Ebenfalls am Dienstagmorgen (08:00 Uhr) wurde im  Kreis Soest (Bad Sassendorf) ein 25-jähriger Mann vom Rad gerissen und dabei verletzt. Der Angreifer, ebenfalls auf dem Rad, hatte den 25Jährigen angesprochen und nach dem Weg gefragt – und dann sein argloses hilfsbereites Opfer unvermittelt vom Rad gerissen. Dabei forderte er Geld und Handy vom 25-Jährigen, dieser setzte sich jedoch erbittert zur Wehr, so dass der Angreifer mit seinem Fahrrad in Richtung Soest ohne Beute flüchtete.

Der 25-Jährige verteidigte zwar erfolgreich sein Eigentum, musste jedoch verletzt mit dem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter: etwa 30 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß, schwarze Haare, Brillenträger, mit einem grünen Parka bekleidet.

Kommentieren