Rundblick-Unna » Flüchtlingsaufnahme in Dortmund schon wieder überfüllt – Anreise auf eigene Faust nach Massen

Flüchtlingsaufnahme in Dortmund schon wieder überfüllt – Anreise auf eigene Faust nach Massen

Die Situation in den Flüchtlingsunterkünften bleibt dramatisch angespannt. Soeben meldet der WDR, dass die Erstaufnahme in Dortmund-Hacheney seit knapp zwei Stunden (16 Uhr) erneut geschlossen ist. Die für 350 Menschen vorgesehene Einrichtung war am Morgen schon wieder komplett überfüllt, nachdem sie Ende voriger Woche schon  kurzfristig für alle weiteren Neuankömmlinge gesperrt werden musste – über 800 Menschen campten in jener Nacht draußen auf dem Gelände, bevor sie am Morgen auf weitere Einrichtungen in ganz NRW verteilt wurden.

Diesmal will Dortmund seine Erstaufnahmestelle so lange geschlossen halten, bis sich die Situation entspannt hat. Ungeachtet dessen hält der Flüchtlingsstrom stetig an. Die Neuankömmlinge bekommen laut den WDR-Nachrichten vom Ordnungsamt einen Zettel mit vier Ausweicheinrichtungen, darunter die Landesstelle Unna-Massen. Die Fahrt dorthin müssen sie selbst organisieren. Die Landesstelle ging am Mittwoch als „Erstaufnahmeeinrichtung neuen Typs“ an den Start, da die Flüchtlinge hier nicht nur ankommen und registriert, sondern zugleich gesundheitlich untersucht und an ihren endgültigen Unterbringungsort weiterverwiesen werden.

Die Maximalkapazitäten der Einrichtung im Unnaer Westen sind vertraglich von Stadt und Land NRW auf höchstens 800 Menschen festgeschrieben – 800 auch nur in besonderen Notfällen (zu denen die aktuelle Situation gehört), normalerweise auf 600 Flüchtlinge. Bis Ende 2014 bleibt die Landesstelle vertraglich fixiert eine Flüchtlingsunterbringung des Landes NRW.

Kommentare (17)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Irgendwann wird alles Voll sein. Das Problem Flüchtlinge wird wohl noch so Groß werden, daß Europa es nicht mehr lösen kann. Der Situation sehe ich mit Angst und Bangen entgegen.

    Antworten

  • Thomas Gragen via Facebook

    |

    Sorry,aber die ganze Flüchtlingspolitik in Deutschland ist eine Zumutung! Wieso läßt man die Flüchtlinge mit einem Zettel in der Hand selbstständig zur nächsten Unterkunft reisen? Diese Menschen kennen sich doch gar nicht aus! Desweiteren frag ich mich, warum wurde Kamen geschlossen? Fehlender Brandschutz dort ist doch nur vorgeschoben! Hauptsache es werden Task-Force gegründet um die Mitarbeiter auf links zu drehen. Sorry, aber das versteht kein Mensch!!

    Antworten

  • Fürst

    |

    Mein Arzt in Unna riet mir heute zu vorsorglichen (Nach-) Impfungen
    mit Hinweis auf die Aufnahmestellen und die dortigen Gäste …………

    Antworten

    • Thomas Gragen via Facebook

      |

      Das kommt ja noch dazu! Die lassen die Menschen durch die Gegend reisen und keiner weiß ob sie auch Gesund sind. Windpocken lassen grüßen.

      Antworten

    • Susanne Appelstiel via Facebook

      |

      Masern, die bei uns hier ausgerottet waren. Es sind Kinder gestorben. Wo kamen sie her? Es ist zum ko………

      Antworten

      • Kritiker

        |

        Masern ausgerottet? Das ist keine tropische „Seuche“, die von Flüchtlingen eingeschleppt wurde. Masern sind auch in unseren Breitengraden durchaus üblich…

        Antworten

  • Ildi-Bildi Segesdy via Facebook

    |

    Ich muss ehrlich sagen,dass ich langsam etwas Beklemmungsgefühl habe wenn ich nur dran denke……wenn einige von den nicht koscher ist und durchdreht…..und ich meine hiermit an zB; Islamisierung!!

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Noch 20 Jahre weiter, dann haben die alles komplett im Griff, dann wird Deutschland, so
    wie wir es kannten abgewickelt und unter den „Neubürgern“ aufgeteilt. Der Anfang können
    wir ja gerade miterleben.

    Antworten

    • Thomas Gragen via Facebook

      |

      Soweit wird es nicht kommen. Ich warne davor jetzt die Sprüche des Braunen Packs los zu lassen. Es sind nicht alle schlecht! Diese Personen machen nur ein kleinen Teil aus. Es gibt auch unter uns schwarze Schafe die den Staat bescheissen! Wir sollten alle mal von unserem hohen Roß runterkommen und den Flüchtlingen helfen!

      Antworten

    • Christina Felly via Facebook

      |

      Das wird noch böse enden .So viele unqualifizierte Menschen die erst mal Arbeit hier bekommen müssen .. .Also ich finde unsere Politiker haben hier total versagt.

      Antworten

    • Sigrid Degner-Schulte via Facebook

      |

      Deutschland hat 3 Millionen Arbeitslose und die muß man erstmal an die Arbeit bringen.

      Antworten

  • Christina Felly via Facebook

    |

    Aussortieren und den Rest zurück schicken. Wo soll das hinführen wenn alle hier unser System ausnutzen.

    Antworten

  • Rolf Simon via Facebook

    |

    Minolta hat bestimmt noch ein Zimmer frei :-)

    Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Unsere Politiker haben voll versagt. Die blicken doch selbst nicht mehr durch! Das wird noch böse enden. :-(

    Antworten

  • Britta Kubillus via Facebook

    |

    Wie soll das s alles noch enden. .. das gibt kein gutes Ende.

    Antworten

Kommentieren