Rundblick-Unna » Flüchtiger Krimineller beim Kippenklauen erwischt

Flüchtiger Krimineller beim Kippenklauen erwischt

Hätte er die Kippen mal liegen lassen. Nein, er klaute sie und wurde erwischt. Jetzt sitzt der 39-jährige Libanese hinter Schloss und Riegel. Denn er war ein flüchtiger Strafgefangener.

Das Essener Landgericht hatte den 39-jährigen bereits im August 2011 wegen fünf Diebstählen und Computerbetrug zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Zuvor war der Mann bereits durch Rauschgift- und Gewaltdelikte polizeilich in Erscheinung getreten. Seine Drogensucht brachte ihm letztendlich einen Aufenthalt in der Forensischen LWL-Klinik ein. Von dort aus nutzte er eine Gelegenheit zur Flucht.

Als am Samstagabend in der Empfangshalle des Dortmunder Hauptbahnhofes die Handschellen klickten, leistete er keine Gegenwehr. Er hatte gleich zwei Haftbefehle offen.

Demnach hatte der Festgenommene noch eine 558-tägige Restfreiheitstrafe von ursprünglichen fünf Jahren und eine 24-tägige Unterbringung in eine Entziehungsanstalt abzusitzen. Jetzt sitzt er – in der JVA Dortmund.

Kommentieren