Rundblick-Unna » Firmen spenden Fahrzeug für die Werkstatt in Unna

Firmen spenden Fahrzeug für die Werkstatt in Unna

Moderne Berufsvorbereitung für Jugendliche kombiniert Theorie und Praxis: Ein neues Fahrzeug, das acht Unternehmen aus dem Kreisgebiet sponserten, macht den Wechsel jetzt bei der Werkstatt im Kreis Unna künftig schnell und einfach. „Wir können mit dem Wagen Jugendliche, die meist noch über keinen Führerschein verfügen, gezielt aus unseren Schulungsräumen in die Werkstätten oder zu den Praktika in den Betrieben transportieren“, erklärte Wolfgang Zude, Prokurist der Werkstatt, der sich ausdrücklich bei den Spendern bedankte. „Aus eigenen Mitteln können wir leider solche Investitionen nicht einfach finanzieren.“
Die Werkstatt im Kreis Unna arbeitet seit mehr als 30 Jahren erfolgreich als Dienstleistungsunternehmen der beruflichen Bildung, Beschäftigung, Personalentwicklung und des Beschäftigtentransfers. Die Berufsvorbereitung, Ausbildung und Qualifizierung von benachteiligten Jugendlichen ist ein Schwerpunkt der Arbeit. Die Werkstatt im Kreis Unna mit ihren rund 320 Beschäftigten mobilisiert jährlich 16 Millionen Euro Fördermittel das Jobcenter Kreis Unna, der Agentur für Arbeit, vom Land NRW und der Europäischen Union für Beratung, Bildung und Qualifizierung in der Region. Von den rund 1.200 Teilnehmer-Plätzen profitieren jährlich 4.000 Menschen. Die Werkstatt bildet in rund 20 Berufsfeldern aus und weiter, sie arbeitet zudem mit 1.500 Betrieben in der Region zusammen.
Das Fahrzeug finanzieren mit ihren Spenden:
Heisel und Heiner, Hubert-Biernat-Str. 2, Unna
Rewe Burchert, Kamener Str. 23, Unna-Königsborn
Holztechnik Schäfer, Hellweg 31, Unna
Engler & Collegen, Heinrich-Hertz-Str. 1, Unna
Distra Handels GmbH, Siemensstraße 36, Bönen
Schumann, Kfz Sachverständiger, Unnaer Str. 93, Kamen
Ambulantes Pflegeteam Unna, Hertinger Str. 123, Unna
Stadtwerke Unna, Heinrich-Hertz-Str. 2, Unna

Kommentieren