Rundblick-Unna » Feuer bei Arubis und in Mehrfamilienhaus in Kamen

Feuer bei Arubis und in Mehrfamilienhaus in Kamen

Unruhige Nacht für die Feuerwehren im Nordkreis. In Lünen musste die Wehr zu einem Großeinsatz beim Kupfer-Recyclingbetrieb Aurubis ausrücken, in Kamen brannte ein Mehrfamilienhaus – Evakuierung der 9 Bewohner in Notunterkünfte war erforderlich.
Den Brand in einer Filtereinlage bei Arubis hatten Mitarbeiter der Nachtschicht bemerkt. Ca. 50 Einsatzkräfte mit 15 Fahrzeugen löschten die Flammen, Menschen waren nicht gefährdet. Sowohl Schadenshöhe wie Ursache waren am Morgen noch unklar.
In Kamen brach ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Koppelstraße aus, der Brandherd lag im Erdgeschoss. Durch das hölzerne Treppenhaus breiteten sich die Flammen rasend schnell aus. „Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl und den übrigen Fenstern“, beschreibt ein WDR-Reporter die Szenerie. Einen Bewohner rettete die Feuerwehr mit einer Leiter aus dem 1. Obergeschoss, die acht weiteren Bewohner hatten sich bereits selbst nach draußen gerettet.

Die Feuerwehr schätzt die Höhe des Schadens auf circa 200.000 Euro. Das Haus ist unbewohnbar, die Stadt Kamen brachte die Bewohner in Notunterkünften unter.

Kommentieren