Rundblick-Unna » Festnahmen nach Vergewaltigung von 18Jähriger

Festnahmen nach Vergewaltigung von 18Jähriger

Eine 18-Jährige ist am frühen Samstagmorgen in Hamm auf offener Straße vergewaltigt worden. Für die abscheuliche Tat, die die Polizei jetzt bestätigte, gab es einen Zeugen – die Polizei konnte daher inzwischen zwei Männer festnehmen, die dringend tatverdächtig sind. Beide wohnen in Hamm.

Die junge Frau war am Samstag gegen 5.30 Uhr im Bereich zwischen der Marker Allee und dem Holunderweg im Hammer Osten (Burghügel) zu Fuß unterwegs. Hier begegnete sie nach bisherigen Berichten ihren späteren Peinigern.

Ein 19-jähriger Zeuge kam zufällig ebenfalls vorbei. Er soll die beiden Männer gefragt haben, was sie von der Frau wollten, diese erwiderten abwehrend, das ginge ihn nichts an. Der 19jährige hatte kein Handy dabei. Er alarmierte daher die Polizei telefonisch von zu Hause aus.

Die Beamten konnten den 23-jährigen Haupttatverdächtigen aufgrund des gezielten Hinweises im Laufe des Tages festnehmen. Sein Mittäter wurde gestern verhaftet.

Die 18-Jährige konnte sich gegen die Übermacht der beiden Männer nicht zur Wehr setzen. Nach der brutalen Tat flüchtete sie und suchte bei einer Angehörigen Hilfe.

 

Kommentare (15)

Kommentieren