Rundblick-Unna » Festnahme im Hammer Hotelzimmer wegen Diebstahl in Lippstadt

Festnahme im Hammer Hotelzimmer wegen Diebstahl in Lippstadt

So nahm der Kartenkauf … seinen Lauf … Am Dienstag wurde einem 57-jährigen Lippstädter in einem Geschäft in Lippstadt die Geldbörse gestohlen. In dieser befanden sich unter anderem seine EC-Karte und eine Kreditkarte. Diese Karten wurden unter anderem von einem Täter genutzt um sich in ein Hotel auf der Südstraße in Hamm einzumieten. Durch einen Richter wurde die Durchsuchung des Hotelzimmers per Beschluss angeordnet. Die Unterlagen wurden der Polizei nach Hamm mit einem Ermittlungsersuchen übersandt. Als die Polizeibeamten das Hotelzimmer am Donnerstagabend kurz vor 19:00 Uhr aufsuchten um den Durchsuchungsbeschluss zu vollstrecken und mögliche Täter festzunehmen, flüchteten zwei männliche Personen über das Dach des Hotels. Die Flucht wurde von den zahlreichen Startern des AOK Laufes beobachtet. Das Hotel wurde umstellt und systematisch nach den beiden Flüchtigen durchsucht. Ein 38-jähriger Tatverdächtiger aus Lippstadt wurde in einem Hotelzimmer festgenommen. Dort hatte er nach seiner Flucht bei einem anderen Hotelgast, einem 44-jährigen Mann aus Emmerich Zuflucht gesucht. Dem zweiten Flüchtigen war es nach ersten Ermittlungen gelungen vom Dach auf die Straße zu klettern und in der Menschenmenge zu verschwinden. Vorher hatte er noch seinen Pullover ausgezogen und in den Rucksack gesteckt. Nur mit einem blauen Muskelshirt bekleidet ist er in unbekannte Richtung davongegangen. Alle Beteiligten sind polizeibekannt. Der 38-Jährige gab in einer ersten Befragung den Diebstahl der Geldbörse in Lippstadt und die missbräuchliche Nutzung der entwenden Karten zu.

Kommentieren