Rundblick-Unna » Fast 44 Jahre „bei Polizei“: Theo hat fertig – Zum Abschied ein Tag der guten Tat

Fast 44 Jahre „bei Polizei“: Theo hat fertig – Zum Abschied ein Tag der guten Tat

43 Jahre + 8 Monate „bei Polizei“ – Theo hat fertig, und Fröndenberg trauert. Mit dem letzten Novembertag verabschiedet sich der unerhört populäre Ortspolizist, aus Fröndenbergs Stadtbild schier nicht wegzudenken, ins Pensionärsdasein – und für manch einen Fröndenberger gerät es dabei eher zur Nebensache, dass damit der dritte Bezirkspolizist für die Stadt wegfällt und Fröndenberg künftig mit nur noch zweien auskommen muss. Theo Beiskes Stelle wird nicht nachbesetzt, Theo an sich ist sowieso nicht zu ersetzen.

Immerhin bleibt er Fröndenberg als Bürger erhalten und wird sich weiterhin (engagierter denn je) seinem Herzensanliegen widmen – der Spendenaktion für krebskranke Kinder.

Wer dem Polizisten Theo Adieu sagen möchte und Zeit hat: Am Freitag, 25. November, verabschiedet sich der Beinahe-Ruheständler mit einem „Tag der guten Tat“ auf dem Marktplatz. Los geht es um 11 Uhr vor dem „Markgrafen“. Bratwurst, griechische Spieße und Getränke jeweils 2 Euro, der Erlös fließt komplett in Theos Hilfsprojekt.

theo-sagt-schuess

Theo Beiskes Werdegang als Polizeibeamter:

2. April 73: Grundausbildung Bork -1 Jahr-

April 74 – März 75: Bereitschafts-Polizei Wuppertal -1 Jahr-

April 75 – September 75: Objektschutz Bonn -1/2 Jahr

Oktober 75 – März 76: Prüfungslehrgang Essen -1/2 Jahr

April 76 September 76: PP Leverkusen, Wache Opladen -1/2 Jahr

Oktober 76 – September 77: PP Dortmund, Hauptwache -1 Jahr-

Oktober 77 – September 94: KPB Unna, Wache Schwerte -17 Jahre-

Oktober 94 – September 98; KPB Unna, Hauptwache Unna 4 Jahre-

Oktober 98 bis Ende Polizeidienst zum 30.11.2016: Bezirksdienst Fröndenberg – 18 Jahre + 2 Monate

Kommentieren