Rundblick-Unna » Fahrrad von Lkw zermalmt – Radlerin nur leicht verletzt

Fahrrad von Lkw zermalmt – Radlerin nur leicht verletzt

Das Fahrrad geriet unter den tonnenschweren Lkw, wurde buchstäblich zermalmt – die Radlerin kam mit Riesenglück mit nur leichten Verletzungen davon.

Gestern Nachmittag in Werl: Eine 45-jährige Radfahrerin hat auf einer Straßenkreuzung einen hellwachen Schutzengel auf dem Gepäckträger. Der 52-jährige Fahrer eines Sattelzuges biegt gege 14.20 Uhr nach rechts ab –  und übersieht dabei komplett die Radfahrerin.

„Als er ein ungewöhnliches Geräusch hörte, hielt er zum Glück sofort an“, schreibt die Polizei. Die Radlerin stürzte – aber sie geriet nicht unter den Laster. Nur ihr Fahrrad – und dadurch wurde dann noch ein Reifen des Lkw beschädigt, wodurch die Kreuzung eine Zeitlang blockiert war.

Die 45jährige Radlerin wurde am Unfallort durch die Besatzung eines Rettungstransportwagens versorgt und vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Sie hatte tatsächlich immenses Glück. Bei ähnlichen Unfällen (durch von Lkw-Fahrern übersehene Radler oder Fußgänger) hatte es im vergangenen Jahr in Lünen drei Todesopfer gegeben.

Kommentare (1)

Kommentieren