Rundblick-Unna » Fahrerflucht nach Park-Malheur auf Markt Fröndenberg

Fahrerflucht nach Park-Malheur auf Markt Fröndenberg

Das Ein- oder Ausparken auf dem Markt in Fröndenberg ist einem unbekannten Fahrzeugführer heute Morgen stark missglückt. Die Fahrerin eines schwarzen Nissan erlebte jedenfalls um 9.30 Uhr bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug eine böse Überraschung: Sie fand ihren Wagen erheblich beschädigt vor.

Um  08.20 Uhr hatte sie den Nissan am Markt in einer der vier Parkboxen auf der rechten Seite in Fahrtrichtung geparkt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass die linke Seite stark ramponiert war. Das Auto war vorn links stark deformiert und wies zahlreiche weitere Kratzspuren auf. Der Schaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Der Unfallverursacher muss den Zusammenstoß bemerkt haben, meldete sich aber nicht. Wer hat etwas beobachtet und kann sachdienliche Hinweise machen? Bitte an die Polizei in Unna unter 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (7)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Daß einem solch ein Malheur passiert, kann jedem von uns passieren. Jedoch dann einfach ab zu hauen ist Unverständlich. Wir sind doch alle gut Versichert.

    Antworten

  • Tobias Habekost via Facebook

    |

    Hoffentlich kann diese Verkehrsamöbe ermittelt werden!

    Antworten

  • Christian Schäfer via Facebook

    |

    unfallflucht scheint neuer volkssport und gesellschaftlich akzeptiert zu sein. mir hat gestern in königsborn auch so’n universalversager den außenspiegel abgemäht. vielen dank an dieser stelle an den intelligenzallergiker. hoffentlich ist an deinem (übrigens offensichtlich weißem auto, hast ja einiges an lack zurückgelassen) mehr dran als bei mir. möge dich im stau die diarrhoe dahinraffen!

    Antworten

Kommentieren