Rundblick-Unna » Ev. Kirche wählt Leitungsteams – 4 neue Kandidaten für Gemeinde Unna

Ev. Kirche wählt Leitungsteams – 4 neue Kandidaten für Gemeinde Unna

Sie vertreten die Interessen ihrer Kirchengemeinden und werden alle vier Jahre in geheimer Abstimmugn neu bestimmt. Am Sonntag, 14. Februar, werden in der Ev. Kirche von Westfalen neue Presbyterien gewählt.

In der Gemeinde Unna kandidieren 9  amtierende Presbyteriumsmitglieder wieder, 4  stellen sich neu zur Wahl. Es kandidieren Bernhard Casper, Enno Detert, Uwe Dräger, Gabriele Filmer, Wolfgang Frenser, Marion Genée, Reinhard v.Hasselbach, Christel Heinze, Bärbel Lichterfeld, Günther Schmidt, Marcus Staender, Lena Stephani und Manuel Storkebaum.

Auf der Internetseite der Gemeinde (http://www.unna-evangelisch.ekvw.de, Unterseite „Aufkreuzen für die Kirchenwahl“) stellen sie sich vor. Kurzportraits liegen in den Gemeindehäusern und im Gemeindebüro aus.

Sie kandidieren als einheitlicher Wahlvorschlag für die gesamte Gemeinde. Diese ist nicht mehr, wie bei früheren Presbyteriumswahlen, in zwei Wahlbezirke (Stadtmitte und Gartenvorstadt) unterteilt, sondern bildet einen einzigen Wahlbezirk. Um den Gemeindegliedern weite Wege zu ersparen, gibt es jedoch weiter zwei Wahllokale: das Jona-Haus für den Pfarrbezirk 1 (Gartenvorstadt, Vakanzvertretung durch Pfr.Stenner), das Martin-Luther-Haus für die Stadtmitte-Pfarrbezirke 2 und 3 (Pfrin.Dietrich und Pfr.Doering).

Die Stimmabgabe ist nur im jeweils zuständigen Wahllokal möglich, weil nur dort die Listen der ihm zugeordneten Straßen und Gemeindeglieder vorliegen.
Die Wahllokale sind im Anschluss an die Gottesdienste geöffnet: das Jona-Haus von 10:30 bis 14:00 Uhr, das Martin-Luther-Haus von 12:00 bis 16:00 Uhr. Die Wahlurne des Wahllokals Jona-Haus wird nach dessen Schließung zum Martin-Luther-Haus gebracht; dort findet um 16:00 Uhr nach der Schließung des dortigen Wahllokals die öffentliche Auszählung aller abgegebenen Stimmen statt. Anschließend wird mit einer kleinen Wahlparty ein wenig gefeiert.

Kommentare (1)

Kommentieren