Rundblick-Unna » Es staut sich vor der Brückenbaustelle in Langschede – Kreis: Weiträumig meiden!

Es staut sich vor der Brückenbaustelle in Langschede – Kreis: Weiträumig meiden!

Dies war ein nerviger Stau mit Ansage. Nachdem die Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke in Langschede begonnen haben, kommt es auf der B 233 teilweise zu langen Wartezeiten. Die Straßenverkehrsbehörde beim Kreis rät deshalb allen Ortskundigen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW ist für die Baumaßnahme verantwortlich, der Kreis kümmert sich um die Verkehrsregelung. Für die Bauarbeiten musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt und eine Ampelanlage eingesetzt werden. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens entstehen lange Rückstaus.

Witterung kann Arbeiten behindern und evtl. verzögern

Aufgrund der aktuellen Witterung ist noch nicht vorhersehbar, ob die Arbeiten wie geplant am Wochenende abgeschlossen sind und der Verkehr nach den Herbstferien wieder regulär fließen kann. Der Kreis bittet um Verständnis.

Kommentare (11)

  • Wierumer

    |

    Stau auf der B233 in Langschede, heute noch ein Artikel wert. In 2 Monaten tägliche Realität wenn die unsinnige Ampel auf der Wilhelmshöhe in Betieb ist und LKW auf der Steigung hängen bleiben oder im Winter auf Grund von Glätte kreuz und quer stehen werden. Bin mal gespannt was die Strassenverkehrsbehörde dann rät.

    Antworten

    • Insider

      |

      Lichtsignalanlagen gibt es auch im tiefen Sauerland und dort fließt auch der Verkehr. Bei einem Kreisverkehr müssen auch LKWs Vorfahrt gewähren und würden zum Stillstand kommen. Außerdem hat die oben erwähnte Maßnahme logischerweise mehr Auswirkungen (halbseitig gesperrt) als eine intelligent geschaltete Lichtsignalanlage.

      Antworten

      • Herta Heinert via Facebook

        |

        Ob intelligente Lichtsignalanlagen oder Baustellenampel, alles eine successive Beeinträchtigung des Verkehrsflusses. Z.Zt. sind wir Wegweiser für Pkw- und Lkwfahrer um Wege aus diesem Chaos. Allen die Morgen auf der B 233, oder hier in der Region mit Pkw und Lkw, unterwegs sind eine gute stressfreie Fahrt

        Antworten

      • Wierumer

        |

        Was eine intelligent geschaltete Ampelanlage leistet ist jeden Morgen auf der B1 bei den Stadtwerken zu sehen wenn sich der Verkehr Richtung Unna bis zur Siedlung Lünern zurückstaut. Diese intelligent geschaltete Ampel bremst auch ein einzelnes Auto abends auf der B1 bei vorschriftsmäßigen 70KMH unnötig auf 20-30KMH herunter weil Grün erst durch den Anforderungskontakt freigeschaltet wird.

        Antworten

  • Thomas R. MC-Germania via Facebook

    |

    Die schreiben dann weiträumig umfahren haha.

    Antworten

  • Anne Bru via Facebook

    |

    Richtig weiträumig umfahren aber wo sollen lkws her fahren wenn sie z.b. von menden Richtung unna fahren müssen…entweder sind die Straßen für lkws gesperrt oder aber es geht so bergauf das man mit 30 Tonnen o.ä. ganz schön zu kämpfen hat…

    Antworten

  • Andreas Hennemann

    |

    Das wird der Normalzustand wenn die Ampel an der Wilhelmshöhe steht ! Den richtigen Stillstand bekommen wir dann erst, wenn die Ampel am Schürenfeld fertig ist….!

    Antworten

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Das ist mal wieder ein toller Vorgeschmack …..Planung Indugebiet Schürenfeld mit Ampelanlage B 233……

    Antworten

Kommentieren