Rundblick-Unna » Erwischter Räuber verletzt Ladendetektiv

Erwischter Räuber verletzt Ladendetektiv

Nur unter erbitterter Gegenwehr ließ sich am Freitagabend ein 39jähriger Krimineller vor dem Real-Markt in Hamm-Heessen nach einem räuberischen Diebstahl festnehmen. Er verletzte im Handgemenge einen Ladendetektiv, seinem Komplizen gelang die Flucht.

Die Ladendetektive hatten gegen 18 Uhr die beiden Männer in der Sportartikelabteilung dabei beoabachet, wie sie mehrere Trikots namhafter Fußballbundesligisten an- und ihre persönliche Kleidung überzogen. Hinter dem Kassenbereich wurden sie durch die Detektive angesprochen. Sofort schlug einer der Täter auf einen Angestellten ein. Die beiden Männer versuchten anschließend zu flüchten. Der 39-Jährige konnte gepackt werden, verletzte einen der Detektive, erlitt aber auch selbst Verletzungen – zur Behandlung musste er sogar ins Krankenhaus. Danach ging´s ab ins Polizeigewahrsam.

Der Räuber trug über die Fußballtrikots hinaus weitere entwendete Bekleidung bei sich. Sein flüchtiger Komplize ist etwa 1,75 Meter groß, trug eine schwarze Steppjacke und schwarze neuwertige Schuhe.

Weitere Beschreibungsdetails gibt es von der Polizei in Hamm nicht.

Kommentare (8)

  • fürst

    |

    Die Tatsache, daß es von der Polizei keine weiteren Beschreibungsdetails gibt, spricht für sich.

    Antworten

    • Koch

      |

      Würden Buchmacher darauf Wetten anbieten gäbe es ganz miese Quoten.

      Antworten

    • Dagobert

      |

      Stimmt, fürst. Wer so eine bescheuerte Täterbeschreibung (durchschnittliche Größe, hatte eine Jacke an und sogar Schuhe an den Füßen !) herausgibt, braucht sich nicht wundern, wenn die Bevölkerung sich verarscht fühlt. Alle Männer mit durchschnittlicher Größe, die im Besitz einer Jacke und Schuhen sind, sollten sich jetzt bitte bei der Polizeiwache Hamm melden, um diese hervorragende Polizeiarbeit zu unterstützen.

      Antworten

  • thomas .s

    |

    fürst!!!die Tatsache ist das es genug deutsche gibt die ganz miese straftaten begehen.willst du wieder den rassisten stammtisch eröffnen?

    Antworten

    • Dagobert

      |

      Hallo thomas.s
      Ich kann an fürsts Kommentar nun wirklich nichts Rassistisches erkennen. Es ist lediglich auffällig bzw. sogar albern von der Polizei, dass ein bestimmter Tätertypus krampfhaft totgeschwiegen und gedeckt wird. Wenn ein echter „Nordländer“ eine Straftat begeht, kann man doch erwähnen, dass er rote Haare, helle Haut und einen Wickingerbart hatte, sonst ist der Nordländer ja nicht zu identifizieren. Wenn ich wegen dieser Einstellung in Ihren Augen jetzt auch ein Rassist bin: Ich stehe dazu ! Und ich glaube sogar, dass es inzwischen sehr, sehr viele Rassisten gibt und dass es immer mehr Rassisten werden, wenn die Polizei uns belügt und Täterbeschreibungen aktiv fälscht !

      Antworten

    • Koch

      |

      Wenn es mit gewissen Gruppen bestimmte Probleme gibt müssen diese offen ausgesprochen werden. Ich wiederhole: MÜSSEN! Nur so kann man an die Ursache gelangen und diese effektiv abarbeiten. Ist natürlich nicht „Political Correctness“, nur was dieser anrichten kann, da reicht ein Blick nach Rotherham.
      Und wen meinen Sie eigentlich mit Rassist? Doch nicht etwa die, die Aktiv gegen „Ungläubige“ vorgehen?

      Antworten

    • fürst

      |

      …jaja, die Deutschen, und die Amis, und die Briten, die Schweden, die Dänen, die Holländer, die Franzosen …… welch dämliche Schwafelei, thomas.s.

      Antworten

  • fürst

    |

    Warum wird eigentlich so krampfhaft bestritten und soll ansonsten totgeschwiegen werden, daß es bei uns Menschen unterschiedliche Rassen gibt? Weil es im dritten Reich eine Rassenlehre gab? Die gab und gibt es in anderen Ländern auch. Ist von Haus aus der Mensch schlecht, der Menschen in Rassen unterteilt, versteht? Ist es falsch, anzunehmen, daß wir Menschen allenfalls nur unmittelbar nach unserer Geburt wirklich gleich sind? Ist der Mensch ein „doofer Rassist“, dem den Berichterstattungen nach auffällt, daß in den jüngsten Jahren tendenziell extrem verstärkt hemmungslose und brutale Kriminalität überwiegend von ausländischen Kriminellen begangen wird?- Dann gibt es sicher viele Rassisten-und ich gehöre dazu.

    Antworten

Kommentieren