Rundblick-Unna » Erschütternde Tat in Schwerte: Senior (80) tötet demenzkranke Ehefrau und erhängt sich danach selbst

Erschütternde Tat in Schwerte: Senior (80) tötet demenzkranke Ehefrau und erhängt sich danach selbst

Erschütternde Todesnachricht: Weil er offenbar mit der schweren Demenzerkrankung seiner Ehefrau völlig überfordert war, hat ein 80jähriger Senior seine Frau in der gemeinsamen Wohnung in Schwerte getötet – und sich anschließend selbst erhängt.

Die beiden Leichen wurden am gestrigen Nachmittag (Dienstag) um 16 Uhr nach einem Hinweis von Angehörigen in der Wohnung des Paares gefunden. Diese Mitteilung kam soeben von der ermittelnden Staatsanwaltschaft Hagen und dem Polizeipräsidium Dortmund.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war die 77jährige Seniorin schwer an Demenz erkrankt. Ihr 80jähriger Mann, so schildert die Staatsanwaltschaft diese erschütternde Verzweiflungstat, sei mit der Versorgung seiner Frau völlig überfordert gewesen. Hilfsangebote habe der 80Jährige im Vorfeld allerdings abgelehnt.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet und übernahm die weiteren Ermittlungen.

Kommentare (7)

Kommentieren