Rundblick-Unna » Erneuter Zeugenaufruf nach Angriff auf Bayern-Fans nach BVB-Spiel

Erneuter Zeugenaufruf nach Angriff auf Bayern-Fans nach BVB-Spiel

Nach dem Angriff auf Bayern-Gästefans nach dem Bundesligaspiel BVB -München am 19. November sucht die Polizei weiterhin Zeugen.  Wie berichtet, attackierte gegen 21.05 Uhr im Bereich des Krückenwegs eine 20 bis 30 Mann starke dunkel gekleidete Personengruppe die Anhänger des Gastvereins und raubte ihre Fanutensilien. Ein Bayern-Fan wurde so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste.

Die Angreifer, augenscheinlich aus dem Umfeld der Ultra-Gruppierung „Desperados“, trugen Fahnenstangen bei sich und flüchteten nach der Tat in Richtung Süden.

Der Tatort befand sich auf dem östlichen Gehweg des Krückenwegs in Dortmund, zwischen den Haltestellen „An der Palmweide“ und „Theodor-Fliedner-Heim“ nördlich der Emscher. Auf gleicher Höhe war zur Tatzeit ein grauer VW-Bulli geparkt.

Noch am selben Abend fanden Durchsuchungen in einem Vereinsheim an der Hamburger Straße statt. Die Ermittlungen hierzu dauern weiter an.

Die Polizei bittet erneut Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Räubern machen können, sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132/7441 zu wende

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Das sind keine wirklichen Fußballfans.

    Antworten

Kommentieren