Rundblick-Unna » Erneut war ein Unnaer (24) Spitzenraser: Im BMW mit 97 Sachen über den Wall

Erneut war ein Unnaer (24) Spitzenraser: Im BMW mit 97 Sachen über den Wall

Zum Rasen reist mancher Unnaer gern in die nahe Großstadt an. Ein 24Jähriger gab in der Nacht zu Samstag wieder einmal ein ruhmloses Bespiel ab. Die Polizei erwischte de jungen Unnaer in seinem BMW bei einer turnusmäßigen Wallraser-Kontrolle mit satten 97 km/h – wo 50 erlaubt sind, maximal. Macht fast doppelt so schnell wie erlaubt.

Die konzertierte Tempokontrolle lief von 20 Uhr abends bis 4 Uhr früh am Samstagmorgen. Obwohl die Wallraserkontrollen inzwischen sattsam bekannt sein müssten, rauschten wieder fast 50 Autos mit teils drastisch überhöhter Geschwindigkeit in die Kontrollstelle der Ordnungshüter. Erlaubt waren an der Örtlichkeit 50 km/h. Die drei Höchstwerte lagen bei gemessenen 79 km/h, 84 km/h und eben 97 km/h, die sich der 24Jährige aus Unna leistete. Schon bei der ersten Wallraserkontrolle dieses Jahres im Frühjahr war ein 24 Jahre alter Golffahrer aus Unna als Spitzenraser aufgefallen: Er hatte sich mit einem gleichaltringen Dortmunder ein Rennen rund um den Wallring geliefert und es dabei mit quietschenden Reifen und aufheulendem Motor auf 108 km/h gebracht. Rote Ampeln ignorierte er.

Während der Kontrolle Samstagnacht fiel den Beamten außerdem ein 39-jähriger Dortmunder auf, der auf seinem Fahrrad mit über zwei Promille unterwegs war. Ihm blüht jetzt eine Anzeige.

 

Kommentare (14)

Kommentieren