Rundblick-Unna » Erneut Seniorin auf der Straße überfallen

Erneut Seniorin auf der Straße überfallen

Erneut ist eine Seniorin auf offener Straße überfallen worden, diesmal wieder in Dortmund. Die alte Dame wurde zu Boden gestoßen und leicht verletzt, konnte aber ihre Handtasche gegen die beiden Angreifer verteidigen. Diese sind flüchtig.

Die 79-Jährige stand am Dienstag gegen 17.50 Uhr vor einem Wohnhaus im Kaiserstraßenviertel (Betenskamp). Zwei Männer kamen auf sie zu, einer fragte nach dem Weg zum Bahnhof. Plötzlich trat er der alten Frau auf den Fuß, stieß sie zu Boden und wollte ihr die Handtasche entreißen. Mehrere Zeugen eilten herbei, worauf die Männer die Flucht ergriffen. Beschreibung: 25 – 30, 160 bis 165 cm groß, dunkle Haare, dunkle Augen, dunkle Kleidung. Der Mann, der 79-Jährige ansprach, hatte Zeugenangaben zufolge einen arabischen Akzent.

Die Polizei sucht nun Hinweisgeber und insbesondere die Zeugen, die der Frau zur Hilfe eilten. Melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Kommentare (3)

  • Mike

    |

    Super, daß Zeugen zur Hilfe geeilt sind, wenn mehrere Zeugen zusammen auftreten funktioniert das !
    Erschreckend ist aber die Skrupelosigkeit, obwohl anscheinend genug Passanten zugegen waren haben sie es versucht, denen ist somit wohl völlig egal ob sie erwischt würden oder nicht, kein Wunder bei der deutschen Kuscheljustiz.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Entsetzlich, diese Brutalität.

    Antworten

  • Sandra Osmani via Facebook

    |

    Es wird immer schlimmer, bald kann mann oder Frau nicht unbewaffnet aus dem Haus gehen. Früher hatte man noch Respekt vor dem Alter.

    Antworten

Kommentieren