Rundblick-Unna » Erneut kleine Mädchen im Maximare Hamm belästigt

Erneut kleine Mädchen im Maximare Hamm belästigt

Schon wieder soll sich ein erwachsener Mann im Maximare in Hamm an Kindern vergriffen haben. Nachdem inzwischen 6 Mal in diesem Jahr Flüchtlinge entsprechend auffielen, ist jetzt – zum dritten Mal seit Jahresbeginn – ein Deutscher der Belästigung verdächtig, schreibt der WA Hamm online. Die Polizei teilte aus eigenem Antrieb nichts über diesen Vorfall mit, der sich am Sonntag zutrug.

Nach dem WA-Bericht soll der 28 Jahre alte Mann, der seinen Wohnsitz in Dortmunder hat, zwei gerade mal 9jährige Mädchen aus Menden belästigt haben. Der Vater meldete den Vorfall sofort beim Sicherheitsdienst des Bades, der den 28Jährigen festhielt, bis die Polizei eintraf. In Folge meldeten sich noch zwei weitere kleine Mädchen – 10 Jahre alt – denen der Mann offenbar ebenfalls nachgestellt hatte.

Der 28-Jährige ist der Polizei zwar bekannt, aber nicht einschlägig vorbestraft, so ein Sprecher. Wie in voran gegangenen ähnlichen Fällen wird gegen ihn wegen „Beleidigung auf sexueller Grundlage“ ermittelt.

facebook logo

Gabriele Schulz Wenn also ein 28jähriger 9 und 10jährigen kleinen Mädchen nachstellt, ist das eine ‚Beleidigung auf sexueller Grundlage’? Was wäre passiert, hätte der Vater das nicht bemerkt? Was gibt es nur für erbärmliche perverse Typen? Ich hoffe, er ist nicht schon wieder auf freiem Fuß, wie so oft in solchen Fällen.

Rundblick Unna Auf freiem Fuß ist er wohl, Gabriele Schulz, er hat ja einen festen Wohnsitz und ist nicht einschlägig vorbestraft… ja, diese Formulierung „Beleidigung auf sexueller Basis“ wirkt, gerade wenn die Opfer Kinder sein, geradezu obszön verharmlosend.

Christiane Kramer Aha…ein Deutscher…“eine Beleidigung auf sexueller Grundlage“! Mal davon abgesehen das früher so etwas auch vorgekommen ist und egal welcher Nationalität, ist ein sexueller Übergriff unter Strafe zu stellen! Keine Frage!!! Aber seit den mittlerweile unzähligen „subjektiven Einzelfällen“ derartiger Übergriffe durch Zuwanderer, habe ich mich bei den Kuschel-Urteilen unserer Justiz, schon lange gefragt: wann diese Art der Verbrechen Schule macht???!!! Täglich erfährt man von sexuellen Übergriffen im gesamten Land durch Flüchtlinge. Nach „du böser Junge“ Spruch werden sie wieder frei unters Volk gemischt! Kein Wunder das der vielleicht auch notgeile Deutsche denkt:“das klappt auch ohne Strafe“! Eine Schande was hier im Land abgeht – und außer desaströsen Urteilen – und Aufregen hier in den Kommentaren wird NICHTS dagegen unternommen!!!

Tanja Nolte „Beleidigung auf sexueller Grundlage“… Immer schön verharmlosen. Wird Zeit, dass sich die Gesetze ändern.

Volker Dietmar Es wird Zeit, daß sich die Menschen ändern!

Tanja Nolte Das sowieso!!!

Kathrin Mares Komisch sonst schreien bei solchen nachrichten immer allesamt “abschieben“!…. merkter was?!

Bianca Wald Ich würde auch gerne unsere straftäter abschieben. Davon haben wir nämlich auch genug. Geht aber leider nicht und ich glaube die will auch keiner. ?

Volker Dietmar Also wirklich, wer glaubt denn so einen Unsinn noch? So schlechte Menschen gibt es doch in Wirklichkeit gar nicht. Man will uns bestimmt nur verulken.(Sarkasmus aus)

Karl Ecke So wie bei jedem Sittenströlch Einsperren und die anderen mitteilen was für Gefühle er für Kinder hat. Danach hat er andere Gefühle .
Lina Schwerti Wäre es meine Tochter gewesen, hätte er einen Krankenwagen gebraucht anstatt ein Polizeiauto.

Joerg Zamorrki Wenn es einer mit detonations hintergrund war.so ist er morgen wieder frei.

Dagmar Kuhn Wo bleibt jetzt die Empörung???(sicherlich berechtigt)

Gabriele Schulz Was soll bitte diese Frage?
Dagmar Kuhn Nun ja….wäre es ein Flüchtling gewesen, gäbe es schon mehr Kommentare dazu.
Und das zeigt doch,das es denen,sie sich dann so empören,es nicht um die Sache an sich geht.
Und das wiederum finde ich den Frauen gegenüber, denen das passiert,verlogen .

Markus Krabe Gleiches Recht für alle! Schmeisst die Kinderfi….. In den Kerker Bis sie verfault sind

Andree Napp Irrtum, es geht um Menschen, die sich nicht benehmen können, gleich welcher Herkunft.
Ist ja anscheinend aber fürs eigene Wohlbehagen sehr angenehm die Anderen als rechtes Pack zu klassifizieren. Mit einer Sache haben Sie allerdings völlig recht.
Die Sache hätte ich schlimmer eingeschätzt wenn es ein Tourist gewesen wäre. So benimmt man sich nicht als Besucher eines Landes.
Nochmals schlimmer hätte ich es empfunden wenn es ein Flüchtling/Asylbewerber gewesen wäre.
Nicht wegen der Herkunft, sondern weil ich mich in Grund und Boden schämen würde, wenn Menschen mir Nahrung, Obdach und Sicherheit geben und ich es ihnen anschließend so danke.

Dagmar Kuhn Und wenn ein deutscher Landsmann so,etwas,tut, muss man sich nicht schämen?
Es ist egal, welcher Herkunft ein Mann ist, der so etwas macht. Den Frauen, denen so etwas passiert geht es schlecht. Das ist der Hauptpunkt und nicht welche Nationalität der Täter hat
Dagmar Kuhn Aber sie bestätigen meine Aussage . Es geht nicht um dieFrauen. Es geht nur darum, welche Nationalität der Täter hat. Das ist verdammt verlogen und unmoralisch

Bianca Wald Scheiß egal welcher Herkunft! Nur unsere straftäter können wir leider nicht abschieben

Kai-André Kern Deutscher ? Wahrscheinlich mit migrations Hintergrund !

Volker Dietmar Also wirklich, wer glaubt denn so einen Unsinn noch? So schlechte Menschen gibt es doch in Wirklichkeit gar nicht. Man will uns bestimmt nur verulken.(Sarkasmus aus)

Marija Borghardt Es muss da Gesetzgeber handeln! Strafe für solche Taten/Verbrecher muss erhöht werden! Andere Straf Bedingungen! Das heißt härtere ohne luxuriöse einzelnen Zellen wo die sich ausruhen und ständig zum sogenannten Therapie, Sport, ….. hingeschickt werden. Politik muss aufhören aus dem Täter Opfer zu machen und nur um ihn zu sorgen. … Täter soll für Opfer mit seinem Arbeit sorgen das daß Opfer auch für solche Fälle entschädigt wird.
Nicht umgekehrt. …….
Das macht all dass nicht Ungeschehen aber einige Maß hilft dem Opfer. ……

Karl Ecke So wie bei jedem Sittenströlch Einsperren und die anderen mitteilen was für Gefühle er für Kinder hat. Danach hat er andere Gefühle .
Claudia Graul Hier kann man wunderbar sehen das eine gesetzliche Gleichheit herrscht und gerade im Bereich der Vergehen an Kindern die Gesetzgebung sehr lasch ist.

Joerg Zamorrki Wenn es einer mit detonations hintergrund war.so ist er morgen wieder frei.

Lina Schwerti Wäre es meine Tochter gewesen, hätte er einen Krankenwagen gebraucht anstatt ein Polizeiauto.

Roger Wimbert Und du leider eine Anzeige wegen Körperverletzung am Hals. Unsere Rechtsprechung schützt immer mehr die Täter (psychische Probleme etc.) als die Opfer oder Verteidiger.
Lina Schwerti Damit könnte ich ohne Probleme leben.
Andree Napp Kranke Welt! ?

Kommentare (4)

  • Ute

    |

    Auch so ein ekelhafter Mensch! In den Knast damit, von mir aus für immer!

    Antworten

  • Ute

    |

    Was für ein ekelhafter Mensch! Ab in Knast damit und das für möglichst lange!

    Antworten

  • fürst

    |

    Medikamentös „sterilisieren“ und ab in die Psychiatrie (mangels Abschiebemöglichkeit).

    Antworten

  • Mike

    |

    Quasi ein Wiederholungstäter der wohl mangels Rechtslage nicht belangt werden kann, traurig, daß unsere Poltik immer noch nichts auf den Weg gebracht hat um solche Täter bestrafen zu können.

    Antworten

Kommentieren