Rundblick-Unna » Erinnerungsfoto mit historischem Spritzenwagen: Museumstag mit buntem Programm

Erinnerungsfoto mit historischem Spritzenwagen: Museumstag mit buntem Programm

Der historische Spritzenwagen der Feuerwehr Lünern wird als Blickfang ganz viele Besucher locken! Am kommenden Sonntag, 21. Mai, bietet das Hellweg-Museum Unna von 11 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Anlass ist der Internationale Museumstag und der Abschluss der Sonderausstellung „Sänger, Turner, Schützen. Vereinswesen in Unna 1777 bis 1933“, die an diesem Tag  schließt. Viele der ausgestellten Exponate, darunter fünf historische Vereinsfahnen, werden für die Museumsgäste dann auf absehbare Zeit nicht mehr zu sehen sein.

Zu den Highlights des Programms, in dessen Mittelpunkt das Thema Vereinswesen steht, gehört ein Konzert mit dem Zither-Duo Hubert – Böhler (Beginn 11 Uhr). Vom Walzer bis zur Blues-Komposition reicht das musikalische Spektrum des Konzerts. Die begleitende Moderation gibt einen Überblick über die Entwicklung des seit der Mitte des 19. Jahrhunderts beliebten Instruments und ordnet die gespielten Stücke ein.

Ein Blickfang ist der historische Spritzenwagen, der von der Freiwilligen Feuerwehr Lünern vor dem Museum präsentiert wird. Mit originalgetreuen Nachbildungen eines Feuerwehrhelms und einer Uniformjacke gekleidet können die Museumsgäste davor ein Erinnerungsfoto anfertigen, das sie als Feuerwehrmann von „anno dazumal“ zeigt. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr stehen Interessierten zudem ganztägig für Auskünfte zur Verfügung.

Um 15 Uhr gibt Dr. Tina Ebbing im Nicolaihaus Unna einen Einblick in die Geschichte des Vereinslebens in Unna. Ihr im Januar ausgefallener Vortrag „Mehr als singen, turnen, schießen“ wird nun im Rahmen des Museumstags nachgeholt.

Bettina Ilmenau und Karla Christoph haben auch in diesem Jahr wieder interessante themenbezogene Kreativangebote entwickelt: Dabei entstehen aus Karton gefertigte kleine Turner, die an einer Reckstange ihre Kunststücke zeigen sowie Rasseln und Blasinstrumente für einen Spielmannszug.

Ergänzt wird das Programm durch Kurzführungen von Birgit Hartings durch die Sonder- und Dauerausstellung und die Möglichkeit, einen Gulden aus dem Unnaer Goldschatz zu prägen.

Das Hellweg-Museum Unna ist am Museumstag durchgängig von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Teilnahme an allen Aktionen ist kostenlos.

Das Gesamtprogramm im Hellweg-Museum Unna

11 bis 18 Uhr
Dauerausstellung
und
Sonderausstellung
Sänger, Turner, Schützen.
Vereinswesen in Unna 1777 bis 1933

11 bis 18 Uhr
Feuerwehr anno dazumal
Fotoshooting mit einem historischen Spritzenwagen

11 – 18 Uhr
Turnende Männchen
Kreativangebot für kleine und große Bastler

11 bis 18 Uhr
Münzen aus dem Mittelalter
Besucher prägen einen Gulden aus dem Goldschatz

11 bis 11.45 Uhr
Konzert mit dem Zither-Duo Hubert – Böhler
Eine moderierte Zeitreise durch die Geschichte der Zithermusik

12 / 14 / 17 Uhr
Sänger, Turner, Schützen. Vereinswesen in Unna 1777 bis 1933
Kurzführungen durch die Sonderausstellung

14 bis 18 Uhr
Instrumente für den Spielmannszug
Bastelaktion für kleine Musiker

15 Uhr
Mehr als singen, turnen, schießen. Zur Geschichte des Vereinslebens in Unna
Vortrag von Dr. Tina Ebbing (Ort: Nicolaihaus Unna, Nicolaistraße 3)

16 Uhr
Der Goldschatz von Unna
Kurzführung

Kommentieren